Gründe, dass man das Gedicht genommen hat

2 Antworten

Wieso hast du es denn genommen? Sag doch einfach das. Oder ist es mehr so was wie "Ich hab halt nichts besseres gefunden..."? ; )

Du kannst sagen, dass dich das Gedicht persönlich berührt hat. Es ist ja auch ein schönes Gedicht. Du kannst irgendwelche persönlichen Erlebnisse hineininterpretieren.

Dann könntest du noch sagen, dass du beeindruckt bist von der sauberen äußeren Form und Gestaltung. So sind die meisten Gedichte von Goethe. Mit gefällt das auch besser als diese hingeschmierten Zeilen des Expressionismus...

Womit wir auch schon bei der Epoche wären: Erzähl doch einfach, dass du die Epoche des Sturm und Drang am liebsten magst.

Für den Schluss suchst du dir noch ein paar besonders schöne Stilmittel heraus und schwärmst von der stilistischen Ausgefeiltheit und rhetorischen Glanzleistung.

In Deutsch kommt es meistens nur darauf an, sich irgendwas auszudenken oder rein zu interpretieren, das da gar nicht steht. Du musst es dann nur ein bisschen ausformulieren und überzeugend rüberbringen. Das hilft auch ausgezeichnet bei literarischer, Sachtext- und Dramenanalyse.

Was ist denn der Grund, der dir eingefallen ist?

Willkommen und Abschied, was will uns Goethe damit sagen?

So ich habe mich intensive mit dem Text bzw Gedicht beschäftigt und habe alles hinbekommen, was mir aber schwer fällt ist wie ich die Deutung des Gedichtes hinschreiben soll. Ich habe versucht sie zu schreiben.. aber bin mir nicht sicher ob es Richtig ist... so meine Frage jetzt könnt ihr vielleicht es euch durchlesen und korrigieren wenn es geht ? Wäre total nett! Dankeeeee im Voraus :))))
Bevor ich vergesse es geht um das Gedicht „willkommen und Abschied“

„Johann Wolfgang von Goethe will mit diesem Gedicht sagen, dass wenn man seine Liebe gefunden hat, nicht so einfach loslassen sollte. Anderseits will er uns sagen dass weil nur eine Beziehung zu Ende geht,nicht  bedeutet dass man keine Gefühle mehr hat. Man hat eine zweite Chance für eine andere Liebe.“

...zur Frage

Unterschiede zwischen Mondnacht von Eichendorff und Willkommen und Abschied von Goethe?

Ich wäre euch wirklich dankbar wenn ihr mir helfen würdet welche Unterschiede es zwischen dem Gedicht Mondnacht von Eichendorff und dem Willkommen und Abschied von Goethe gibt.

...zur Frage

Parallelen ziwschen dem Gedicht Willkommen und Abschied?

Hallo, Kann mir jemand die Parallelen zwischen dem Gedicht Willkommen und Abschied und der Schilderung des Abschied von Friederike Brion nennen.

Grüße Hans

...zur Frage

Meinung zu einem Selbstgeschriebenem Gedicht?

Hey

Ich habe ein Gedicht verfasst und würde gerne Meinungen, Kritikpunkte und Verbesserungsvorschläge von euch hören :) Das ist mein erstes Gedicht, was ich geschrieben habe und es ist sehr persönlich.. Die Struktur hat sich leider etwas verändert aber ich hoffe sehr eure Meinung hören zu können!

    Unmöglich   

Wie soll man weiter machen,

wenn der Schmerz noch so tief sitzt

Wie soll man anfangen zu verzeihen,

wenn man gar nicht verzeihen kann

Wie soll man es ignorieren,

wenn man immerzu dran denken muss

Wie soll man schweigen,

wenn man am liebsten schreien würde

Wie soll man die Lust behalten,

wenn man sie nicht behalten möchte

Wie soll man heilen,

wenn man nicht heilen kann

Wie soll man sich entwickeln,

wenn die Entwicklung einem genommen wird

Wie soll man leben,

wenn man nicht leben kann

...zur Frage

Welches Gedicht lernen?

Welches Gedicht würdet ihr lernen (bis Dienstag)? Habe die Wahl zwischen "Prometheus" und "Willkommen und Abschied". Beide von Goethe...

...zur Frage

willkommen und abschied oder es schlug mein Herz?

Das Gedicht von Goethe heißt mal "Es schlug mein Herz" und mal " Willkommen und Abschied" . Also heißt jetzt die frühere Fassung es schlug mein Herz oder die spätere?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?