Grabbepflanzung heraus gerissen. Was tun?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So etwas ist dann ganz besonders mies,ich würde da auch mal in Richtung Bruder denken,möglicherweise hat der den Baum rausgerissen.In solchen Fällen wird derjenige auf dessen Namen die Grabstätt gepachtet ist angeschrieben und aufgefordert das was nicht auf dem Grab stehen darf zu entfernen,da reisst keiner einfach etwas heraus.Solche Spielchen habe ich auch erlebt bei meiner Oma,einer pflanzt was und der andere reisst es raus weil er sein eigenes pflanzen will,oder ein Problem mit anderen Familienmitgliedern hat.

hallo Andie,

Vielen Dank für deine schnelle Antwort.Sie war tröstlich für mich,weil du mir das Gefühl gibst,das du mich verstehst.Ich habe auch den Eindruck,das er ein Problem mit mir hat.Der Friedhofsverwalter sagte auch,das man erst einmal aufgefordsert wird,das man diese oder jene Pflanze entfernen muss.Er meinte jedoch auch,das es auf ihrem Friedhof keine Vorschriften gäbe,was man pflanzen dürfe.Das wäre völliger Blödsinn.Nachdem ich dies meinem Bruder berichtet hatte und ihn fragte,ob er die Pflanze heraus gerissen hätte,behauptete er steif und fest,er hätte damit nichts zu tuen.Allerdings ziemlich unemotional.Es hat ihn überhaupt nicht interessiert,das mir soetwas weh getaen hat.Er hat überhaupt 0 Einfühlungsvermögen.

0
@Anitass

Ja,das tut mir leid für Dich,das ist auch eine Sauerei,aber ich kann Dir da auch keinen Rat geben was Du da machen könntest,dann da gibt es nicht wirklich etwas um dem vorzubeugen.

Wenn er mit denen gesprochen hat dann müssten die davon ja auch etwas wissen,das scheint aber nicht der Fall zu sein,somit hat Dein Bruder da gelogen,das warum wird aber nur er beantworten können.

Warte ab bis zum Frühjahr und pflanze dann noch einmal etwasmöglicherweise ist ihm bis dahin die Lust vergangen sich am Grab zu vergreifen.Ich frage mich da auch immer wieder wie solche Menschen ticken und was sie sich davon versprechen,bei dem Grab von meiner Oma war das ein regelrechter Krieg,da hat sich gezeigt wer in der Verwandtschafft so richtig bekloppt ist.

2
@andie61

Lieber Andi,

ich dank dir noch einmal herzlich für dein Mitgefühl;*!Ich bin schon von klein auf an nur mit Brüdern aufgewachsen,die immer nur neidisch waren.Ich habe nie verstanden,weshalb...

Da hast du völlig Recht,das nur er das beantworten kann,aber niemand weiß,warum er's nicht tut.Ich denke mal,er möchte mir wehtuen,was er sich anscheinend nur seit dem Tod meiner Mum erlauben kann.Er hat sich auf jeden Fall sehr aufgespielt mir vorschreiben zu wollen,was ich pflanzen darf und was nicht.Das stimmt,niemand wußte etwas davon,das mein Bruder angeblich mit denen gesprochen hat...ich glaube,er wollte mir demonstrieren,wieviel Macht er hat über mich...Ich hasse ihn!!!

das mit dem Grab deiner Oma tut mir auch leid,dann kennst du das Problem ja zu Genüge...Ja,erst dann wenn die Menschen unter der Erde liegen,erkennt man,wer sie wirklich geliebt hat.Mein Bruder scheint meine Mutter nicht geliebt zu haben.Das macht mich traurig,das er so falsch ist!

Auch bei der Grabbepflanzung deiner Oma trennt sich ja plötzlich die Spreu vom Weizen...Ich wundere mich wirklich,wieso...und das es anscheinend noch mehr Spinner gibt,als man wirklich glauben kann!

vielen Dank für den Tip mit der Neubepflanzung im Frühjahr...Hoffentlich hast du Recht und er lässt das Grab in Zukunft in Ruhe,denn ich habe seitdem Angst,etwas zu pflanzen,was mir und meiner Mutter am Herzen lag...

Meine 'Familie'ist leider nicht ehrlich...Ich war es immer.

Ich wünsche dir alles Liebe und hoffe sehr,das du und deine nahen Familienmitglieder und Freunde diesen Krieg nicht weiter ertragen müssen.Wenn du magst,kannst du mir darüber erzählen...

Auf jeden Fall haben mich deine Worte getröstet.Das macht normalerweise heutzutage auch kaum noch jemand...Ich danke dir

Lieber Gruß

Anne

0
@Anitass

Ich wünsche Dir da auch alles Liebe und hoffe das Du da nicht zu sehr mit solchen kindischen Streitereien zusätzlich belastet wirst,das ist unnötig und nur ärgerlich,aber er wird irgendwann auch das Interesse am Grab verlieren,er will jetzt nur den starken Mann raushängen lassen,das hält er auch nicht lange durch.

Lasse Dich da auch auf keine Diskussionen oder Streiterein ein,das füttert ihn nur an wenn er merkt das er sein Ziel bei Dir erreicht,pflanze da im Frühjahr ein paar kleine Pflanzen und warte ab was passiert,ich denke er wird da dann gar nicht mehr zum Grab gehen,dann kannst Du eine neue Avocado pflanzen wenn er das Grab in Ruhe gelassen hat.

Ich wünsche Dir da alles Gute

Mit vielen Grüssen

Andie

2
@andie61

ich habe eben eine längere Antwort an dich geschrieben.Leider habe ich zum Schluß dann noch etwa verändert,was dazu geführt hat,das der Zeitraum überschritten wurde,s.d.ich die Nachricht nicht mehr abschicken kann.das ist sehr schade,da ich den Brief jetzt nicht noch einmal schreiben kann,weil ich jetzt mit meinem hund gassi gehen muss.Ich melde mich noch einmal später.Vielen Dank noch einmal für deine lieben Zeilen und hoffentlich bis bald!

L.G. Anne

1
@Anitass

Sorry,anscheinend ist meine Antwort doch geschickt worden.ich habe es erst danach bemerkt...etwas langsam die Übertragung...

0

Essbare Pflanzen darf man auf einem Friedhof nicht einsetzen.

Und Avocados sind sowieso nicht winterfest. Vielleicht dachte sich ja jemand, bevor die Pflanze eingeht, nehme ich sie mit!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?