Gleichstrommotor/Asynchronmotor ohne Kommutator?

2 Antworten

Ja, teils falsch verstanden. Gleichstrommotoren benötigten Bürsten und Schleifringe.

Der Asynchronmotor braucht keine. Er läuft mit Drehstrom und hat einen umlaufenden Kurzschluß- oder Käfiganker ohne leitende Verbindung nach außen. Wikipedia weiß Einzelheiten.

Ah, gut danke :)

0

Den Asynchronmotor hat Joochen richtig dargestellt. Den 'normalen' Gleichstrommotor auch.

Aaaaaber..

Es gibt auch sogenannte brushless DC-Motore, das sind Gleichstrommotore ohne Bürste (Kommutator). Der Trick dabei ist, dass man über Sensoren erfasst, in welcher Position sich der Rotor gerade befindet und eine Elektronik die äußeren Spulen so schaltet, dass sich ein passendes Magnetfeld ergibt, dass den Rotor, der mit Permanentmagneten bestückt ist, immer weiter zieht. Hat sich der Rotor weiterbewegt, werden die Spulen wieder umgeschaltet damit wieder ein passendes Magnetfeld erzeugt wird. Nach diesem Prinzip funktionieren z.B. die Motore von Robotern, in Werkzeugmaschinen etc.

Suche in der Wikipedia nach dem Stichwort 'Bürstenloser Gleichstrommotor'

Was möchtest Du wissen?