Glaubt Ihr, dass das Geld da ankommt wo es gebraucht wird, wenn ich beim RTL Spendenmarathon spende?

Das Ergebnis basiert auf 18 Abstimmungen

Ja 50%
Weiß ich nicht 39%
Nein 11%

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Weiß ich nicht

Wenn denn würde ich lieber für eine Einrichtung spenden, die sich in meinem Heimatort befindet, da sieht man denn wenigstens, ob das Geld ankommt oder nicht!

Das klingt gar nicht so schlecht tschakkeline^^ danke für den tipp

0

Ein Stückechen weit aber auch dann verfehlt. Es geht bei diesen Aktionen ja darum, dass wir es in Deutschland ziemlich gut haben. In Afrika gibt es Kinder die mit 5 Jahren arbeiten müssen und trotzdem verhungern. Da sind alle unsere Probleme, die wir haben garnichts gegen. Wir meckern ja schon bei schlechten Wetter.

0
@TomNavi

Habt ich behauptet, dass es uns in Deutschland schlechter geht als den Menschen/Kindern in Afrika?! Ich denke nicht...Aber ich denke schon, dass es auch bei uns einige Einrichtungen gibt, die ein paar Spenden gebrauchen könnten und das es einfach einfacher ist die "Ergebnisse" solcher Spenden nachzuvollziehen als Spenden, die u.a. über irgenwelche "Telefonaktionen" abgewickelt werden und immer wieder unter Kritik geraten, weil nicht klar ist, was mit dem Geld geschieht...

0
Weiß ich nicht

Ich bin mir da überhaupt nicht sicher. Womit ich RTL nicht meine. Was fließen da jährlich für Summen nach Schwarzafrika und immer noch stirbt alle 6 Sekunden ein Kind. Ich würde für Projekte wie die Karl-Heinz Böhm Stiftung spenden. Da kann man sicher sein das das Geld sinnvoll verwendet wird.

Nein

Meiner Meinung kommt da gar nichts an, sondern landet auf irgendeinem Schwarzgeld Konto!

Ja

Glaubst Du die Redakteure von RTL kaufen sich davon einen goldenen Schreibtisch oder was? Das Geld kommt sicher dort an. Nicht umsonst schickt RTL ja sogar ne ganze Menge Projektpaten in Hilfsprojekte in der Dritten Welt, die sich vor Ort vor laufender Kamera von der Bedürftigkeit überzeugen und als Pate auch mit ihrem Namen dafür bürgen, dass alles mit rechten Dingen zugeht. Ein bisschen Skepsis ist ja gut und schön, aber grundsätzlich jedem Hilfsprojekt zu misstrauen, wie es hier bei gutefrage.net oft der Fall ist, ist wirklich übertrieben.

Ganz anders: Ob es ankommt oder nicht ist nicht die Frage. Die Frage sollte sein: Nützt es überhaupt irgendwas? Entwicklungshilfe und Spenden werden doch nicht aus Freundlichkeit gewährt, das Geld soll wieder in unseren Wirtschaftskreislauf zurückfliessen. Beispiel: Wir schicken Land X eine Million Euro und die kaufen dann unser Produkt Y. Sowas nennt man Sicherung der Absatzmärkte. Es ist sicher nett gemeint, aber es bringt nicht viel.

Es heißt aber bei solchen Spendenaktionen eher "Hilfe zur Selbsthilfe". Dein System ist eher bei dem Geld, was der Staat den armen Ländern gibt. Bei solchen Spendenaktionen werden meist Brunnen, Schulen, Krankenhäuser usw. gebaut. Dadurch steigt dort die Bildung, zugleich aber auch Arbeitsplätze.

0
@TomNavi

Das kommt aber unter Strich aufs selbe raus. Es ändert nichts DAUERHAFT.

0
@wueselduesel

In dem jeweiligen Ort schon - dass zeigen die aber ja auch immer Jahre danach! Es löst natürlich nicht das Gesamtproblem - aber trotzdem vielen Menschen !

0
@TomNavi

Hm, ok. Wie ist denn das Arbeitsklima bei RTL? Machst du ein sog. "studeinbegleitendes Praktikum" dort ;-) ?

0
@TomNavi

Ahso. Mal was anderes: Wie ist das Arbeitsklima bei RTl, machst du da grade ein sog. "studienbegleitendes Praktikum" oder arbeitest du als Festangestellter dort?

0

Was möchtest Du wissen?