Glaubt ihr an die Wiedergeburt bzw. Reinkarnation?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ja. Ich persönlich kann Menschen nicht verstehen die nicht daran glauben. Es ist für mich total unlogisch dass man nur ein Leben hat und dann nichts kommt. Natürlich hat man als die jetzige Person die man ist nur ein Leben, aber auf jeden Fall glaube ich an Karma und Reinkarnation. Die Seele findet einen neuen Körper und alles fängt neu an (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luunaa1
25.05.2016, 21:45

Ich finde dieser Gedanke komisch, dass ich auch mal eine andere Person sein könnte, jedoch finde ich das nicht unmöglich! Ich habe letztens eine "Doku" über einen Jungen angesehen, der mit 2 Jahren schon über sein vergangenes Leben gequasselt hat. Und jetzt konnte man sogar feststellen , dass das Haus in dem er angeblich lebte, existiert! Und er hatte mit allem recht, ein hund lebte dort, die namen von seinen eltern.. etc. ich hatte einfach nur Gänsehaut bekommen, das ist echt erstaunlich.

0

Ich weiß nicht ganz, was ich davon halten soll.

Zum einen heißt es "bleibe deinem Partner bzw. deiner Partnerin treu" und auf der anderen Seite wird man vieleicht an weit entfernten Orten wiedergeboren und vieleicht sogar als eine andere Art von Lebewesen.

Anders betrachtet könnte man in die Wiedergeburt auch hineininterpretieren, dass man von dieser Welt in den Himmel (eine Art Zwischendimension) kommt und von da aus weitergeleitet wird in die nächste Welt / Dimension bzw. ins nächste Trainingsprogramm.

Die Frage ist auch, ob man sein Gedächtnis und sein Wissen (usw.) behält.

Vieleicht kann mir jemand noch was dazu schreiben, ich findes das Thema zumindest sehr interessant, die Wahrheit erfährt man sowieso erst wenn man stirbt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HirnlosOo
25.05.2016, 22:07

PS.: Ich versuche immer einen Mittelweg zwischen der Wissenschaft und allen Religionen zu finden. Wenn es gewünscht wird, dann kann ich meine Theorie(-en) ja mal als Kommentar für Euch niederschreiben.

0
Kommentar von luunaa1
25.05.2016, 22:16

Vielen dank :) Ich stimme dir zu, bei allen angelegenheiten. Ich weiss nicht ob ich mein Gedächnis noch behalte wenn ich sterbe, jedoch kann man das glauben. Da spielt wiederum der Glaube die grosse Rolle. Liebe Grüsse Luna

0
Kommentar von luunaa1
25.05.2016, 22:17

Deine Theorien würden mich interessieren :)

0

Ich glaube auf jeden Fall an Wiedergeburt! Es hat schon viele Geschichten gegeben, die das bestätigen. Meine Oma zum Beispiel hat als ganz ganz kleines Kind mal von einem ausbrechenden Vulkan geträumt, in Farbe mit allem drum und dran und dass sie dabei gestorben ist. Sie hatte bis dahin noch nie von einem Vulkan gehört oder einen gesehen. Kurze Zeit später sah sie fern (da war das ja noch schwarz weiß) und da zeigten sie einen Vulkanausbruch. Da lernte sie erst, dass man es einen Vulkan nennt. Woher kann sie also von einem Vulkanausbruch geträumt haben, mit Lava und allem, wenn sie nicht mal wusste, dass es sowas gibt?

Außerdem kann ich nicht glauben, dass wir nach unserem Leben auf Erden einfach aufhören zu existieren. Da muss mehr sein, wie sonst könnten wir Gedanken, Gefühle,.. haben, wenn wir nicht sowas wie eine Seele besitzen? Und wieso sollte eine Seele nur ein Leben haben und danach "gelöscht" werden? Vielleicht haben wir von Leben zu Leben etwas neues zu lernen. Wir haben keine bewussten Erinnerungen an unsere vorherigen Leben, aber unterbewusst ganz bestimmt.

Ein schwieriges Thema! :D Und ich hab nicht die leiseste Ahnung von Religion usw. Das reißt ja auch immer gleich die Diskussion "Gibt es einen Gott" und vieles weitere an. Jeder muss das mit sich selber ausmachen.

Ob man auch als Pflanze wiedergeboren werden könnte? :D Man weiß ja nicht, was in Pflanzen alles so vorgeht...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luunaa1
25.05.2016, 21:37

Dein "Textchen" gefällt mir wirklich sehr. Die Geschichte mit deiner Oma hat mich sehr zum staunen gebracht! Es ist wirklich erstaunlich , wenn man bedenkt das man vieles nicht wirklich kennt, und noch nicht kennenlernen darf. Leider ist das aber so. Ich finde es spannend über solche Themen zu disskutieren und finde es sehr toll das du dich auch daran beteilligt hast! Mit freundlichen Grüssen, luna

0
Kommentar von luunaa1
26.05.2016, 06:06

Wenn nicht Zufall, dann Schicksal.

0

Hey,

Zu Beginn ich bin nicht religiös. Meine Meinung ist auch nicht wissenschaftlich beweisbar sondern einfach nur meine Meinung.

Ich glaube wenn man stirbt wird das materielle, also Körper, in Boden verwesen. Die spirituelle Ebene also der Geist wird wiedergeboren. Als was wie und wo ist dabei Zufall. Ob nun als Mikroorganismus, Tier oder Mensch ist dabei alles möglich. Erinnerung an das vorherige Leben hat man nicht.

Für mich ist der Gedanke dass es nichts gibt, kein Gedanke ist mit den ich sterben möchte. Ein Mensch ist in seinen Verhalten so komplex und einzigartig dass ich mir nicht vorstellen kann das es nur Synapsenverbindungen sind.

Mit freundlichen Grüßen
Dontknow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luunaa1
25.05.2016, 21:23

Danke das du dir die Zeit genommen hast. Ich finde deine Meinung zum Thema äusserst interessant :) Ich persönlich habe noch nie Gedanken darüber gemacht, das es Zufall ist was man nach dem Tod wird, jedoch finde ich, dass das garnicht so verkehrt ist! Liebe Grüsse luna

0
Kommentar von Dontknow0815
25.05.2016, 21:26

Angenommen es gäbe einen Gott der so barmherzig ist wie alle sagen. Warum sollte er dann Menschen in Kasten stecken oder darüber urteilen welches Lebewesen niedriger ist?

Ein Hund ist genau so wichtig wie ein Mensch oder eine Bakterie. Alle zusammen bilden den Kreislauf des Lebens und der ist wissenschaftlich bewiesen.

Ps ich währ gern in meinem nächsten Leben eine Biene:D

2
Kommentar von luunaa1
25.05.2016, 21:32

Haha, ja eine Biene währe nicht schlecht,hoffen wir, aber nur das dich keiner so schnell tötet, nur weil du in einem haus von einem Menschen geflogen bist :) Ich stimme dir zu. Ich weiss nicht ob es Gott wirklich gibt, wenn ja bin ich ihm dankbar das ich leben darf, allerdings denke ich mir wieso gibt es dan so viele unrechte dinge auf dieser Welt? Könnte es den nicht einfach sein das die Natur die Göttin aller dinge ist? So viele Fragen, ob sie beantwortet werden ist auch eine grosse Frage... Liebe Grüsse, Luna

1
Kommentar von Dontknow0815
25.05.2016, 21:40

Das ist eine andere Theorie. (;

Auch nur meine Meinung aber das Leben ist ein großer Zufall. Alles passiert willkürlich.

Als Beispiel bringe ich da immer folgendes. Du gehst aus der Tür und merkst du hast deinen Schlüssel vergessen. Du holst ihn und lebst dein Leben.
Hättest du den Schlüssel nicht vergessen hätte dich ein LKW überfahren.

Es ist eben ein bisschen timing Glück und Zufall. Und das jeden Tag. Kleine Dinge haben eine große Auswirkung. Deswegen sollte man auch immer nach besten gewissen handeln und glücklich durchs Leben gehen. Damit stimmt man auch andere Menschen glücklich und die dann auch andere Menschen. Und irgendwann kommt das zurück wenn man es brauch(:

0
Kommentar von Dontknow0815
25.05.2016, 21:44

Selbst wenn positiv sehen da ist es wenigstens schön warm.

Ps der kommi ist so dünn und passt 0 zum Thema.

0
Kommentar von luunaa1
25.05.2016, 21:54

Ob das positiv oder negativ ist, weisst nur du. Du hast eine kleine Erfahrung gesammelt, du lebst um Erfahrungen zu sammeln, ob positiv oder negativ.

0
Kommentar von luunaa1
25.05.2016, 21:54

bzw. eine grosse Erfahrung

0

Ich glaube dran, das die Seelen weiter fließen^^ Der Körper vergeht. Ob man wiedergeboren wird, teilweise, einige ja und andere nicht. Weiß ich nicht und lasse es einfach auf mich zukommen:) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Definitiev dümmste Idee auf der Plattform hier aber:

Ja ich glaube an Reinkarnation. Was ich mir darunter genau vorstelle ist zu viel um es so kurz zsm zu fassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luunaa1
25.05.2016, 21:46

danke schön :)

0

Die Wissenschaftler überlegen ja immer noch wie das Universum entstanden ist ok die Wissenschaft kann schon sagen was vor den urknall wahr dazu wo die zeit gekommen ist man heraus fand das der Mensch beweisen konnte das Universum sich selbst erschaffen hat hatte die Kirche gestanden das sie gott nur erfunden hat weil sie für nichts eine Erklärung hatten und den Dinosaurier Himmel gibt's natürlich auch genau so wie ich mich erinnern kann was vor dem Leben war hexen und Vampire gibt es natürlich auch Geburt...tod.....das nichts. ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luunaa1
25.05.2016, 21:41

Ich überlege mir gerade wie es währe wenn es jetzt noch Dinosaurier geben würde. Das währe wie bei attack on titan. Sorry für das kleine "Thema wechseln" ich stimme dir aber zu. Freundliche Grüsse Luna

1
Kommentar von luunaa1
26.05.2016, 06:06

hahaha

0

Einige erinnern sich an vorherige Inkarnationen, ich auch. Es ist bei mir also kein Glaube, sondern Wissen. - Glauben heißt ja: nicht wissen, und das, was man weiß, muss man nicht glauben.

Ich war weiblich und männlich, hatte verschiedene Hautfarben und verschiedene Charaktere. Ich war eher reich, mittel und sehr arm und hatte verschiedenste Berufe / Aufgaben.

Lies meine ausführliche Antwort an Fentyfenty auf die Frage

Warum können sich nur so wenige Leute an ihr damaliges Leben erinnern?
https://www.gutefrage.net/frage/warum-koennen-sich-nur-so-wenige-leute-an-ihr-damaliges-leben-erinnern?foundIn=answer-listing#answer-171259574

Klick darin auch meine Antwort an wunderfuss an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luunaa1
26.05.2016, 06:54

Ich finde das sehr beeindruckend. Ich habe mir auch schon viele "dokus" angesehen darüber. Du hast selbst erfahrungen gesammelt, ob man das als schön empfindest ist eine andere frage. Vielen dank :)

0
Kommentar von luunaa1
26.05.2016, 06:56

hab sie mir beide durchgelesen, ich finde es äusserst interessant, mal auch die erfahrungen von menschen "ausser dokus" zu hören.

0

Was möchtest Du wissen?