Gips selbst ausziehen?

3 Antworten

Wenn du einen klassischen (mineralischen) Gips hast, kannst du versuchen, ihn mit einem (vorne abgerundeten) Säge-Messer vorsichtig an der Innen- in der Außenseite aufzuschneiden. Wenn Du das langsam und mit Geduld machst, erhältst du 2 fast unbeschädigte Gips-Halbschalen. Die Polsterung und den Unterzug (Mullschlauch) schneidest du danach am besten mit einer Schere auf.

Solltest du einen Kunststoff-Gips haben, wirst du - wenn der Gips halbwegs stabil angelegt wurde - mit einem Messer nicht sehr weit kommen. Da braucht man eine oszillierende Gips-Säge, um den ohne Verletzungsrisiko abzunehmen ... und wenn du die nicht hast, kommst du aus dem Gips selbst nicht raus und musst warten, bis der Arzt ihn abnimmt (was ohnehin die vernünftigere Alternative wäre).  

Hallo!

Ganz ehrlich?! Da würde ich absolut von abraten -------> sorry, aber den Gips hast du nicht ohne Grund bekommen & es gibt spätestens beim Arztbesuch der mit dem Gips zusammenhängt Terz... und aus gesundheitlicher Perspektive würde ich das auch nicht raten, echt nicht!

Ansonsten gute Besserung :)

So weit ich weiß darf man Gipse usw. gar nicht allein runtermachen, besser du gehst zum Krankenhaus oder Arzt und lasst ihn dir runterschneiden.

Muss ihn aber noch 1 woche tragen.. die machen das doch nicht oder?

0
@badxboyx

Wieso willst du ihn dann entfernen?

Hat doch hoffentlich einen Sinn wieso dass du einen Gips hast.

0

Was möchtest Du wissen?