3 Antworten

Im Prinzip solltest du mit der Beschreibung von gast38 und Schridde schon zu einem Ergebnis kommen. Die Auswahl des Hintergrundes mittels Zauberstab funktioniert aber nur, wenn der Hintergrund nich tzu unruhig ist. Sollte dein Bild einen unruhigen Hintergrund haben, dann würde ich nicht den Hintergrund sondern den Vordergrund auswählen, also die Person. Dafür gibt es das Vordergrundauswahl-Werkzeug (Werkzeugkasten). Anschließend die Auswahl invertieren - oder die Person ausschneiden und auf einen anderen Hintergrund kopieren.

Statt schwarzer Füllfarbe oder Abwedeln/Nachbelichten könntest du auch mit Helligkeit/Kontrast (oder Werte, Kurven) arbeiten (Menü "Farben").

Zunächst wählst du den Hintergrund mittels Zauberstab aus und dann machst du ihn entweder komplatt schwarz mittels dem Fülltopf oder du dunkelst das ganze nur ab (am besten auch mit Fülltopf aber mit DEckkraft auf weniger als 100%).

Um die Bearbeitung problemlos nacharbeiten zu können würde ich nachdem auswählen erst eine neue ebene erstellen und dann den Fülltopf nehmen. Die Auswahl ist dann trotzdem noch da.

Probier einfach ein wenig mit den Funktionen rum.

Lg gast38

Was möchtest Du wissen?