gibt es wirklich energievampire?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt tatsächlich solche Menschen. Meist sind das psychisch instabile Leute, die einen mit ihren Problemen so in Beschlag nehmen, dass man sich tatsächlich völlig entkräftet und regelrecht seiner Energie beraubt fühlt. Man fühlt sich regelrecht befreit, wenn man diese Menschen wieder los ist.

Energievampir ist eher ein Synonym. Wenn jemand einen anderen dazu bringt, eine Aufgabe zu übernehmen, die er eigentlich selbst machen sollte, dann ist das einfach nur eine geschickte Manipulation.

Energie hat eine Auswirkung auf Dein Leben. Jemand mit negativer Energieausstrahlung, ein richtiger Muffel, der kann Dich runterziehen, aller Elan weg. Ein Pessimist, jemand, der schlechte Laune hat. Energie ist quasi "ansteckend". Wenn jemand Dir lachend begegnet, bist Du auch gleich fröhlicher. Wenn aber der Chef zu Hause von seiner Frau angenörgelt wurde, dann kommt er schlecht gelaunt auf Arbeit und braucht dringend jemand, an dem er seine schlechte Energie ablassen kann - dann ist man gut beraten, ihm nicht in die Quere zu kommen. Oder man ist sich dessen bewusst und wünscht  einen strahlenden "Guten Morgen, Chef, Sie sehen aber gut aus heute, haben Sie abgenommen?" Und schon ist ihm der Wind aus den Segeln genommen, Energie "verpufft". Das sind alles Kettenreaktionen. 

LG

Energievampire sind einfach Menschen die ständig nur über Probleme reden und nörgeln, kritisieren, mekern und damit eine negative Stimmung in anderen erzeugen. Die andere Person fühlt sich dann dadurch "ausgesaugt" bzw. energielos. Diese Energievampire haben selber eine sehr schwache Psyche und sind geplagt von Minderwertigkeitsgefühlen. 

Was möchtest Du wissen?