Gibt es Telepathie eigentlich wirklich?

14 Antworten

Tja, mit wissenschaftlichen Beweisen ist das so´ne Sache. Aber Tatsache ist das wir Energie versenden und auch empfangen können. Da kann man sich am besten vorstellen, wenn man einen Stein ins Wasser wirft - dabei entstehen Wellen die sich ausbreiten und am Ufer gebrochen (empfangen) werden. Dieses Phänomen ist auch im Weltall beobachtet worden. Und für alle die meinen man/frau muss dran glauben - sicherlich gibt es grobschlächtige Menschen die nix empfinden und dann gibt es feinfühlige Menschen die mehr empfinden. Das hat nichts mit Glauben zu tun sondern mit Sensibilität. Man kann diese Feinfühligkeiten sicher durch Übung stärken.

Ja, gibt es! Es gibt sehr kuriose Einzelfälle, die nicht anders zu erklären sind aber mittlerweile auch wissenschaftliche Experimente in denen gewisse teleptische Fähigkeiten nachgewiesen werden konnten.

Telepathie soll die Übertragung von Gedanken von einem Hirn zum anderen ohne Inanspruchnahme technischer Mittel sein. Jeder Psychiater wird behaupten, dass das nicht möglich sei, ohne dass er vermutlich erklärt, warum das nicht möglich sein kann. Ein Psychiater ist kein Physiker und deshalb schon wird er nicht wissen, warum das nicht geht. Damit ist schon alles gesagt, d.h. nach den Gesetzen Physik, insbesondere nach dem physikalischen Gesetz von der Erhaltung der Energie, ist Telepathie nicht möglich. Verkürzt ausgedrückt, bedeutet dieses Gesetz schlicht und
ergreifend, dass es keinen Impuls aus einem sogenannten Nichts oder
aus einem Immateriellen geben kann. Viele Menschen meinen, dass
Gedanken etwas Immaterielles seien, ein Geschenk Gottes etwa, wie die
Bibel behauptet. Aber wenn dem so wäre, dann wären die Gedanken,
die Bewusstseininhalte, die sogenannte Seele nicht materiell/ energetisch beschaffen. Wäre dem so, dann könnten Tiere und Menschen ihren Körper nicht frei steuern bzw. wäre dann davon auszugehen, dass alle Lebewesen von ausssen gesteuert werden und nicht für ihre Handlungen verantwortlich wären. Der gesunde Menschenverstand sagt schon, dass das selbstverständlich nicht der Fall sein kann, dass wir tatsächlich ja auch zur Verantwortung gezogen werden, wenn wir etwas falsch machen. Und so verhält es sich eben mit unseren Gedanken, dass diese materiell/energetisch
beschaffen sein müssen, sonst würde das Energieerhaltungsgesetz
nicht gültig sein. Das Bewusstsein ist ein elektrodynamischer
Prozess mit dem eine elektromagnetische Energie generiert wird, die
auch als jeweils aktueller Bewusstseinsinhalt emittiert. Kein
Immaterielles oder ein Nichts könnten darauf Einfluss nehmen.
Elektromagnetische Energie als Bewussteinsinhalt kann keine Wirkung
auf andere Hirne haben aufgrund der unterschiedlichen individuellen
Bewusstseinsfrequenzen und aufgrund der unterschiedlichen
individuellen biologischen und sozialen Bedürfnisse. Warum nun
Psychiater auf den Plan gerufen werden, wenn jemand behauptet, er
oder sie habe telepathische Erfahrungen gemacht, liegt schlicht und
ergreifend an der Tatsache 1.) die Behauptung von Telepathie ist
physikalisch unrichtig; und 2.) aber damit nicht gesagt ist, dass
eine Gedankenübertragung mit Hilfe technischer Mittel physikalisch
unmöglich wäre, aber allein schon diese Aussage nicht unseren
herrschenden Schichten opportun erscheint, weil sonst das Volk über
die tatsächlich bereits stattfindende analoge Überwachung mit Hilfe
von radioempfangstechnischen Mitteln aufbegehren könnte und somit
die alleinige Behauptung von Telepathie ausreichend ist, diese als
Verblendung ordnungsstaatlich zu nutzen und die betreffende Person,
die das behauptet, zu psychiatrisieren, d.h. für psychisch krank zu
erklären. Ich empfehle hier dringend niemandem den Versuch, das mal
auszuprobieren und Medizinalpersonen zu fragen, ob eine
Gedankenübertragung, ob ohne Technik oder mit, möglich ist. Wenn es
dann trotzdem zu einem Streit mit einem Arzt kommt darüber, dann
erinnert ihn an Albert Einstein, das angeblich grosse Genie, der auch
an Telepathie glaubte, weil ihn ein mit ihm befreundeter
Schriftsteller reingelegt hatte. Er hatte Einstein so gut reingelegt,
dass er für das Buch von Upton Sinlair „Radar der Psyche – Das
PSI-Geschehen der Gedankenübertragung und Gedankenbeeinflussung“
über Telepathie ein Geleitwort schrieb ...

Gibt es Gott, und wenn ja, was ist euer Beweis dafür?

Ich stelle mir hin und wieder die frage gibt es Gott. Und wenn ja wo ist dann der beweis?

Ich selber denke das es Gott wie er in der Bibel geschrieben steht nicht gibt. Ich würde gerne wissen wie das andere Leute sehen, und einen halbwegs logischen beweis hören. Klar es gibt keinen eindeutigen beweis, aber ich möchte gern euren beweis an Gott hören.

Mich Interessiert hier bei der Frage eigentlich hauptsächlich wie andere Menschen darüber denken :D

Danke im Voraus

...zur Frage

.,--Telepathie-,.,--

Funktioniert Telepathie wirklich und wenn ja kann der Mensch das von Geburt an in sich haben und unbewusst brauchen oder können das nur bestimmte Menschen anwenden. (Mal sehen was ihr dazu denkt!)

...zur Frage

Ist es eigentlich WISSENSCHAFTLICH bewiesen das die Welt genau am 21 Dez. 2012 untergeht?

Obwohl ich es nicht glaube Hab ich n bisschenangst ^^ Ist es wirklich wissenschaftlich bewiesen das die Welt dann untergeht?

...zur Frage

Schadet Rauchen dem Wachstum (Mädchen)?

Hallo:) Ich bin 14 Jahre alt und seit ein paar Wochen rauche ich. Ich habe eine Wachstumsverzögerung von 2 Jahren und wachse daher noch eine Zeit länger, als andere Mädchen, da diese meist mit 15 aufhören zu wachsen. Ich will also fragen, ob Rauchen sich sehr negativ auf das Wachstum auswirkt, da es meiner Meinung nach so viele Faktoren gibt, die eine Rolle beim Wachsen spielen (Genetik, Ernährung etc.) Ich weiss, dass es auch noch keine wirklich wissenschaftlich belegten Aussagen dazu gibt, daher würde ich speziell auf eine Antwort von einer Person hoffen, die aus eigenen Erfahrungen sprechen kann. 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?