Gibt es Tattoos die nach der Zeit (so 3-4 Jahre) weggehen?

12 Antworten

Nein.

Tattoos werden dauerhaft in die mittlere Dermisschicht gestochen. Die Gefahr ist, dass die Farben, die teilweise sogar Schwermtalle enthalten, teilweise in die Blutbahn ausgewaschen werden.

Es gibt Ärzte, die deswegen tätowierten patienten die Kernspintomografie als Untersuchungsmethode verweigern, weil es sonst durch die Tattoofarben zu Verbrennungen kommen kann.

Tattoos zu entfernen ist schwierig, kostenaufwendig, oft nur mit Narben möglich... ich würde es lassen.

Besorg dir Tattoofolie, druck dein Wunschmotiv mit nem Tintenstrahldrucker aus und diese Folie kann man auflegen wie ein Rubbeltattoo für Kinder. Hält einige Wochen, lässt sich aber rückstandslos entfernen.

Wenn diese Ärzte sich besser informieren würden, würden sie wissen, dass das nur bei Metalloxydfarben passieren könnte und das nur theroethisch. Erstens träfe das generell nur - wie gesagt therotisch - bei Metalloxydfarben zu. Diese dürfen in der EU nicht verkauft werden, sie werden nur teilweise in den USA benutzt. Zweitens gibt es darüber keine seriöse, fundierte Untersuchung..! Nur die BILD behauptet sowas hin und wieder.. ;-) Drittens bin ich Seit fast 20 Jahren Berufstätowierer und bisher hatte noch KEINER meiner Kunden mit diesem Thema Probleme. Das waren immerhin ca. 25 000 bisher.. Biotattoos gibt es nicht, das ist allerdings eine Tatsache. Nur Betrüger oder Unwissende bieten sowas an!

0

Ach ja, und: besagte Ärzte sollten die "Tätowiermittelverordnung" googeln, dort sind die zugelassenen Stoffe geregelt.. Ja, sowas gibt es auch...!! 5400 Jahre Tätowiergeschichte und die Hetze hört nicht auf.

0

ja aber es kommt drauf an wie tief die tatoos gestochen worden sind ich würde mir wenn es nicht mehr weggehen soll von einem profi stechen lassen der kennt genau die tiefe ;D

Schwachsinn!

0

Vergiss das! Alles, was in der obersten Hautschicht ist, ist in etwa in 3 Wochen weg. Tieferes gehört Dir. Für immer..!!

0

ja es gibt Tatoos die werden aufgemalt,

diese halten dann 4-6wochen.

aber es gibt dann auch noch welche die nicht richtig

in die haut gestochen werden,

diese halten 2-4jahre,aber dies macht nicht jeder tatoovierer

aber einfach mal nachfragen,möglich ist es auf jeden fall

Es gibt keine Tattoos, die nicht richtig unter die Haut gestochen werden!

0
@viragos

es gibt tatoos wo nicht richtig gestochen werden und nach 2-4jahre wieder weggehen, klar ist es am ende nicht schön anzusehen wie das tatoo verblast, aber das war nicht die frage, es ist möglich also dreh hier bitte meine antwort nicht herum

0
@PBFan

Ach ja? Wo soll es die denn geben? Ich habe mit meiner Tätowiererin (kein Wald- und Wiesenstecher!!!) darüber gesprochen, da ich ja genau so eine angebliche Tätowierung habe. Sie gehen eben NICHT weg! Sie bleiben, zwar verblassen sie, aber Du siehst sie. Selbst wenn das Tattoo nur wenige mm gestochen wird, ist es gestochen. Was soll denn nicht richtig sein? Gemalt? Gestochen ist gestochen. Ob in die obere Hautschicht oder weiter rein ist doch egal.

0
@viragos

ja dann warst du halt bei einem falschen tatoovierer,

ich habe ein bekannter der sich so ein Tatoo machen lassen hat, es hat ein bisschen mehr als 2 jahre lang gehalten, 1 jahr lang sah es super aus, danach jedoch fing es an immer mehr zu verblasen bis es komplett weg war, danach hat man auf jeden fall nichts mehr gesehen, also behaupte nicht solche sache, wenn es bei dir so war,heisst es nicht das es bei allen anderen auch so sein muss. Also halte dich etwas zurück,danke

0
@PBFan

Vergiss den Unsinn! Die Frage war, ob die wieder Weggehen. Weg heißt weg, nicht fleckig oder ähnliches. "Ein bisschen da sein" gibt es nicht! Man ist da oder weg. Geschnallt? ;-)

0
@safnir

was willst den jetzt du? kann doch ich nichts dafür das es bei anderen nie wieder weggegangen ist, ich kenne auf jeden fall jemand bei dem man heute nach 2 jahren nichts mehr erkennt von dem tatoo, also beleidige mich hier nicht klar? es gibt vllt leute die eine gute erfahrung damit gemacht habe hast du das verstanden? es hat gefragt ich habe geantwortet, also rede mir nicht weiter rein junge??? du musst nur ein tatoovierer finden der so etwas tut einen guten ruf hat und dir eine schriftliche zusage gibt das es nach 2 jahren komplett weg ist, hast du so etwas auf der hand bemüht sich der tatoovierer das kannst du mir glauben, und jetzt will ich von dir hir nichts mehr hören

0
@PBFan

Gehts noch..?? ;-) hast wohl den Schuß nicht mehr gehört oder was? Willst mir meinen Beruf erklären, nach knapp 20 Jahren. Supi, wach auf. Du warst 2 Jahre ständig dabei und hast ununterbrochen beobachtet wie es blasser wurde... Aha. ;-) schon mal auf die Idee gekommen, dass der kurz mal lasern war..? ;-) übrigens: wir heißen "Tätowierer". Nur zur Info. :)

0

Die Haut erneuert sich ja in regelmäßigen Abständen. Wenn Du jetzt ein Tattoo haben solltest, das nicht so tief eingestochen ist (obwohl das rein technisch nicht geht), dann hält es nicht drei oder vier Jahre sondern nur so lange, bis die Haut sich erneuert - spätestens beim nächsten Sonnenbrand!

Tattoos verblassen grundsätzlich mit den Jahren etwas, aber von alleine weggehen können sie nur, wenn sie aufgemalt oder aufgeklebt sind.

Nein! Wenn das ein Studio sagt, dann kannste dich grad wieder umdrehn und gehn. Das geht nicht. Wenn du ein Tattoo hast, hast du es für immer. Oder du läßt es mit Laser entfernen.

Was möchtest Du wissen?