gibt es sowas wie "nichtlineare Algebra"?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ursprünglich beschäftigte sich die Algebra mit der Lösung von Gleichungen mit Unbekannten. Wegen der besonderen Bedeutung linearer Gleichungen entstand die lineare Algebra als eigenes Fachgebiet.

Nichtlineare Algebra im engeren Sinne betrifft das Lösen nichtlinearer Gleichungen, also z. B. schon die Theorie der quadratischen Gleichungen, aber auch das Auffinden von Nullstellen (also Gleichungslösungen) von Polynomen höheren Grades. Da es ab Polynomen 5-ten Grades keine Lösungsformeln mehr gibt, kommen Näherungsverfahren ins Spiel.

In der modernen Algebra interessiert man sich vor allem für algebraische Strukturen.

Die Zusammenfassung nichtlinearer algebraischer Problemstellungen zu einem eigenen Fachgebiet Nichtlineare Algebra erfolgt erst in letzter Zeit. Einer der wenigen Experten auf diesem neuen Gebiet ist Bernhard Sturmfeld an der TU Berlin.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – LMU München, Dipl. Math.

Was möchtest Du wissen?