Gibt es Jack Dawson und Rose aus dem Film Titanic wirklich?

6 Antworten

Selbst wenn es die Personen wirklich gab, dann hat James Cameron bzw. die Drehbuchschreiber*innen die Namen geändert. In der Passagierliste sind die Namen nicht aufzufinden. Wenn du es herausfinden willst, musst du James Cameron persönlich fragen.

Andererseits ist das doch eigentlich unwichtig, schließlich handelt es sich um einen Spielfilm und nicht um eine Dokumentation. Wenn es die Personen gab, dann wurden sicherlich viele Details verändert, sodass der Film keinesfalls die Realität abbildet. Die Liebesbeziehung ist mit hoher Wahrscheinlichkeit frei erfunden, genauso wie viele andere Details, die sich noch im Nachhinein überprüfen lassen.

zum 100 mal es ist eine ausgedachte geschichte zu einem realenschiffsuntergang. Möglich das es einen Jack und eine Rose gegeben hat aber das wer nur zufall.

Nicht eimal das: Eine reale "Rose" hätte auf der erhalten gebliebenen Pssagierliste gestanden.

0

Für die 101jährige Rose Calvert (ehemals deWitt-Bukater / Dawson) wurde James Cameron von Beatrice Wood inspiriert (https://de.wikipedia.org/wiki/Beatrice_Wood). Beatrice Wood war aber nie auf der Titanic und hatte auch sonst nichts mit diesem Schiff zu tun - Die Rollen und die Geschichte um Jack und Rose sind frei erfunden.

Wie hier schon jemand geschrieben hat: das ist ein SPIELfilm!!

Also erstmal sind das ja schauspieler.. und ob es jetzt wirklich eine liebesgeschichte gab kp. Aufjedenfall ist das ja ne gute kulisse für ein liebes film.. die titanic idt ja wie du weißt wirklicv untergegangen

Die sind fiktiv. Die hat es nie gegeben !

Das sollte doch nun 20 Jahre später mal klar sein !!!

Was möchtest Du wissen?