Gibt es eine Phobie vor menschlichen Knochen/Skeletten?

6 Antworten

Bei mir ist das ganz extrem! 

Ihr müsst wissen, ich war diese Tage beim Tätowierer, habe mir beim Handgelenk etwas stechen lassen.. Das Stechen selber war egal, jedoch wurde mir schlecht, wegen dem Gedanken das die Naden in der Nähe meiner Knochen oder Sehnen ist.

Im allgemeinen kann ich zum Beispiel nichtmal meine Knochen berühren! Oder meine Sehnen ansehen (unmöglich)!!!

Jedenfalls soll ich mein Tattoo täglich eincremen, was echt schwierig ist, da ich Sehnen und Knochen ja nichtmal berühren möchte.

Ist es bei euch auch so, dass ihr euch extrem ekelt, wenn ihr nur an Knochen oder Sehnen usw. denkt?

Habt ihr Tipps für mich? 

Lg, Teresa

mir geht es GENAUSO !😣

1

Hey 

Ich habe das auch (hatte) ich hatte es von Geburt an bis ich 15 war . Ich hielt mich selbst für verrückt da nicht mal Ärzte das glaubten . Ich hatte Angst und eckel vor meinen Knochen und hab mich nie anfassen lassen . Beim zwanghaften anfassen (Kinder die einen ärgerten ) bin ich paar mal in ohnmacht gefallen oder hab auf der Stelle erbrochen . Jedenfalls bin ich grade sehr euphorisch da ich merke dass ich nicht die einzige bin. 

Ich würde mich super freuen wenn mich. Und kontaktieren könnte zum drüber reden. Ich bin es los also schafft ihr das auch!! Viel Glück und Hoffnung nicht aufgeben!! 

LG.    M. 

Hallo zusammen, bin ganz neu hier und kenne mich überhaupt nicht aus. "Knochenphobie", darüber findet man im netz überhaupt nix, daher bin ich hier gelandet. Ich leide darunter, seit ich denken kann. Ich werde bspw. wahnsinnig, wenn ich mir vorstelle, dass sich meine rippen bei jedem atemzug heben und senken. Bin in meinem alltag dadurch auch eingeschränkt. Hat jemand von euch informationen, kennt jemand ein buch, oder hat jemand sonstige hilfreiche erfahrungen gemacht? Vielen dank für rückmeldungen..

hallo, ich weis man findet sehr sehr wenig darüber wie wirkt sich das ganze den bei dir aus wenn ich fragen darf ich habe das seid 2004.

Lg

0

Was möchtest Du wissen?