Gibt es eine Ausbildung zur Stripperin Oder Gogo-Tänzerin ?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es gibt teilweise Tanzschulen, wo zumindest Poledance (also der Tanz an der Stange) als Kurs gegeben wird.

In vielen FKK- und Saunaclubs kann man beobachten, dass sich die Mädels in den verkehrsarmen Zeiten gegenseitig Tipps geben und an der Stange üben - oft unter Anleitung einer erfahreneren Artistin. Vieles lernen die Girls einfach indem sie ihre Kolleginnen beobachten und dann versuchen dies nachzumachen... Also mehr ein "Learning on the Job"...

Ein paar Vorkenntnisse beim Tanzen, Gefühl für Rhythmus und Erotik können natürlich nicht schaden...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt da keinen (anerkannten) Lehrberuf, zumindest wäre mir das neu.

Entweder bringt man sich das selber bei oder man geht in entsprechende Tanzschulen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die lehren die quasi wie du strippen tust xD das wird dir beigebracht ich kenne mich damit nicht aus aber ich habe n bisschen darüber gesehen ^^ ist wie twerken dafür gibts auch ''schulen'' oder das wird da auch als tanz beigebracht bei den tanz schulen sozusagen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine offizielle Ausbildung gibt es nicht, aber in großen Städten gibt es private Kurse dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst solltest du das Strippen professionell lernen. Da kannst du gerne zu mir in die Strip Academy München kommen ;). Da entscheidet sich dann eh alles, ob du es drauf hast. Dann brauchst du nur noch gute Fotos und natürlich eine eigen Show und Showoutfit. Glaubt nicht, man kann Stripper werden ohne vorher zu investieren. Erst wenn du das alles hast, kannst du dich gerne bei CALL-A-STRIP http://www.call-a-strip.de/strip-casting.html und DE-LUXE ENTERTAINMENT de-luxe. de bewerben. Am Anfang verdienst du ab ca. 150.- Euro, je nachdem wie gut du bist. Wenn du nicht zuverlässig bist, hast du in diesem Geschäft nichts zu suchen. Außerdem sollte man das nur nebenbei machen, lieber einen Ausbildungsberuf und als Spaß tanzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, man bekommt als Stripperin aber mehr Geld als bei mancher Ausbildung. Man kann einen Pole-Dance Kurs absolvieren, aber eine IHK-Zertifizierte Ausbildung gibt es genauso wenig, wie es eine zur Fachkraft für Sozialhilfeempfang gibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Walum
23.11.2015, 05:54

Ja, es gibt Kurse für Gogo, Striptease und Erotic dance und so.

Aber das ist ein Skandal:

> Fachkraft für Sozialhilfeempfang

Wie kann es da H4-Profis geben?!

0
Kommentar von SantaClaus2
23.11.2015, 17:26

In der Meisterprüfung muss man 24 h Bauer sucht Frau schauen, ohne sich zu über geben( mit 2 Promille)

0

Was möchtest Du wissen?