gibt es beim autoführerschein wirklich eine durchfallquote vom tüv?

5 Antworten

also mein Sohn ist durchgefallen weil laut Meinung des Prüfers er an der Ampel jedesmal auf den Ganghebel geschaut hat ob der richtige Gang drin ist! Für mich lächerlich denn er wollte einfach nur nochmal die Prüfungsgebühren abkassieren......das muss man einfach verstehen!

nein, du musst nur genau aufpassen was er zu dir sagt, wenn er sagt "die nächstmögliche rechts abbiegen" dann ist wahrscheinlich die nächste was kommt ne einbahnstraße oder so in die du nicht reinfahren darfst, ist halt dann erst die 2te wo nach rechts weggeht oder die 3te, je nachdem. musst halt aufpassen.

also bei der Fahrschule wo ich vor 10 jahren meinen Führerschein gemacht habe, hat immer ein und der selbe Prüfer alle beim ersten mal durchfallen lassen

was ist das für ein "A"? konnte man sich da nicht zusammen tun? ohne das du Fehler gemacht hast?

0
@charlineflower

der chef von der Fahrschule hat die schuld meiner Fahrlehrerin gegeben der Prüfer meinte ich hätte den Beschleunigungsstreifen nicht komplett ausgenutzt und den Schulterblick in seinen Augen nicht oft genug gemacht aber das schlimmste war als ich mit der prüfung fertig war hat mir meine Fahrlehrerin zugenickt und gelächelt hab natürlich gedacht ich hab bestanden und dann der prüfer gut wir sehen uns dann in ein paar wochen wieder da ist ne welt für mich zusammengebrochen

0

Was möchtest Du wissen?