Gesichtsverschmälerung?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lass dich am Besten einfach von einem Schönheitschirurgen beraten, der wird dir da mehr weiterhelfen können, als die Leute hier in den Kommentaren, die gleich den Teufel an die Wand malen.

Ich habe auch mal gehört, dass OPs am Kiefer recht riskant sein sollen, aber ich bin mir nicht mehr sicher, um welche Art OP es gegangen ist. Bei FFS (female feminization surgery) wird oft etwas am Kiefer gemacht, um die Gesichtsform weiblicher zu gestalten. Vielleicht schaust du dir auch mal ein oaar Videos von Transfrauen an, die diese Prozedur hinter sich haben.

Auf alle Fälle viel Glück, egal ob du dich jetzt dafür oder dagegen entscheiden solltest. Und du hast eine wahnsinnig schöne Lippenform :)

Ja eben, ich habe absolut nicht vor eine OP über mich ergehen zu lassen. Trotz allem habe ich die Angst es zu bereuen mich nicht wenigstens mal informiert zu haben, da ich das Problem schon viele Jahre habe. Wenn die Risiken wirklich so groß sind kommt das für mich auf keinen Fall in Frage.

Ich bin sehr froh, dass es Menschen wie dich gibt die mich ernst nehmen und sich die Zeit nehmen mir eine ehrliche Antwort zu geben.

Vielen vielen Dank!! 🥰

0
@trippyjoly

Deine Gesundheit sollte im Vordergrund stehen, das ist klar. Lass dich ausreichend informieren und beraten und überleg es dir dann in aller Ruhe. Wie ein anderer Kommentator bereits erwähnt hat, sind solche OPs in Südkorea sehr populär geworden, vor allem dort ist die sogenannte V-Line beim Kiefer sehr beliebt.

Ist absolut kein Ding, als jemand, der bald selbst eine Schönheitsop hat, kann ich es auf den Tod nicht ab, wenn einem da Leute reinreden wollen vonwegen man muss lernen sich so zu akzeptieren, wie man ist. Wenn man die Mittel dazu hat, kann man doch wohl machen, was man will.

Bitteschön :)

1

Macht bestimmt jeder Schönheitschirurg gegen die entsprechende Bezahlung.

Das Risiko, Gesichtsnerven zu verletzten und somit die Sprachfähigkeit und auch das Schließen der Lider zu verlieren, mit einbegriffen.

Okay, gut zu wissen. Vielen Dank für die nette Antwort 😊👍🏻

0

Du meinst dein leicht schiefes Kiefer, oder?

Ich kenne jemand, der meinte, der hätte einen schiefen Kiefer (hat man so direkt nicht gesehen, wenn dann eher minimal). Nun dieser jenige war deswegen auch bei FA und auch am UKE (in Hamburg), keiner wollte sich der Sache annehmen, weil die meisten überhaupt nichts "unnormales" gesehen haben und wenn, dann wären die Risiken um einiges höher, bei nicht mal garantierter "Verbesserung" dieses "Makels".

Man ist oft mit sich selbst am kritischsten, wo viele überhaupt nichts sehen...

Vermutlich hast du recht und die Risiken überwiegen.
Okay, vielen Dank für die nette Antwort. 😊👍🏻

1

Ich habe als Junge (16) genau das selbe Problem. Ich habe es röntgen lassen. Ich dachte es liegt am Kiefermuskel oder sowas aber mein Kieferknochen ist einfach so. Die linke Seite sieht so aus als würde es runter gehen, doch ist einfach nur mehr Kieferknochen auf der linken seite als auf de r Rechten bei mir. Der Kieferchirurg meinte ich soll abwarten. Naja was daraus wird

Okay, krass. Danke für deinen Beitrag. Hoffe, dass du auch eine Lösung findest!

1

lass das so ... sieht gut aus ... das ist meckern auf ziemlich hohen Niveau

Danke sehr nett, ich möchte mich auch vorerst nur über die Möglichkeiten informieren. 😊

0
@trippyjoly

.... man kritisiert sich selbst immer am Stärksten und sieht sich selbst immer am negativsten ...... aber das hast Du echt nicht nötig ..... ;)

1

Was möchtest Du wissen?