Gesetzlicher Betreuer versteht Messieproblem nicht?

3 Antworten

Du kannst dir einen anderen gesetzlichen Betreuer geben lassen müsstest du beim Gericht schildern, dann wird dir jemand anderes zugeteilt.

Hallo, danke für deine schnelle Antwort. Das Problem ist, dass diese ganze Betreuungsmaschinerie eine Art Familie ist. Der Betreuer kennt den zuständigen Betreuungsrichter gut. Der "Gutachter", der gesagt hat, dass ich nicht verrückt bin (was dem gesetzlichen Betreuer nicht gepasst hat, da er mich gerne weggesperrt hätte), meinte zwar auch, man solle über einen Betreuerwechsel nachdenken, aber der ist irgendwie aus dem Spiel. Ich habe nur Probleme mit dem Betreuer und bin aber machtlos.

0
@ClaudiaSSS377

Hast du schon einmal mit einem Rechtsanwalt darüber gesprochen? Vielleicht kann man über ein anderer Gericht den Wechsel beschleunigen

1
@wiegehtes12

Das hatte ich überlegt. Ist nur nicht so einfach hier vor Ort einen zu bekommen, der auf Betreuungsrecht in einem solchen Fall spezialisiert ist. Die meisten sind dafür da, Betreuungen zu organisieren :-(. Und weniger darauf mit Problemen bei Betreuern umzugehen. In einer größeren Stadt wäre es vermutlich einfacher. Aber da könnte ich intensiver dranbleiben.

0

Im Wohnraum des Betreuten hat der Betreuer nichts zu suchen.

Du musst den Betreuer nicht mal reinlassen.

Gibt sogar Gesetze dazu. Hab jetzt aber keine Lust zu googlen.

Danke. Genau. Ich glaube "Recht auf Unversehrtheit" der Wohnung oder so. Irgendwie so etwas in der Art. Ich glaube auch, dass das nur auf richterliche Anordnung geht oder bei "Gefahr im Verzug". Bisher bin ich auch echt gut drum herumgekommen. Meine Angst ist nur, dass er sich irgendwas einfallen lässt um doch reinzukommen. Ihm ist leider alles zuzutrauen.

1

Du solltest mal versuchen, bei dem zuständigen Gericht, einen anderen Betreuer zu beantragen (weiss gerade nicht wie ich es anders schreiben kann).