Gesellenbrief Gleichstellung im Realschulabschluss?

3 Antworten

Lass dir die Bestätigung der Landesschulbehörde schriftlich geben. Einen mittleren Bildungsabschluss hast du wahrscheinlich nicht. Der hängt vom Notendurchschnitt ab (und du sagst selber der sei schlecht) und sollte auf dem Zeugnis vermerkt sein.

Ich habe ja nichtmal das Zeugnis von der Berufsschule, da ich nach bestehen der Gesellenprüfung in Urlaub gefahren bin. Dann bin ich umgezogen und auf Briefe per einschreiben reagieren die gar nicht erst. Habe keine Lust 400 km bis zur Schule zu fahren.

0

Ja, es ist tatsächlich so, dass es einem Mittleren Bildungsabschluss gleichgestellt ist. Habe nun eine Email mit der Bestätigung der Landesschulbehörde bekommen. Danke an die Antwortgeber

Schön, dass sich auch mal jemand bedankt! Das hat hier leider Seltenheitswert.

0

Normalerweise erhälst du automatisch den Sekundarabschluss I wenn du eine Berufsausbildung abschließt, den Erweiterten Sek I hingegen kriegst du nur wenn du einige Noten erreichst (Schnitt 3 und Englisch im 1. Lehrjahr).

Das ich den erweiterten nicht habe, ist klar.So wie sich das aber anhört im Netz bin ich Gleichgestellt auch ohne Mittlere Reife zu haben. Laut der Berufsschule darf ich nämlich mein Fachabi machen in nur einem Jahr.

0

Arbeit für Gemmologen (ohne vorherige Ausbildung)?

Hallo,

kurz zu mir, habe einen mittleren wirtschafts bildungsabschluss (realschule).

Ich werde nächstes jahr nach einem einjährigen auslandsaufenthalt zurück nach deutschland kommen, um in Idar oberstein mich zum Gemmologen ausbilden zu lassen.

nun zu meiner frage.

Da Gemmologie ein Weiterbildungsberuf ist. und ich sozusagen die normale 3 jährige berufsausbildung dadurch 'überspringe' und direkt zum gemmologen ausgebildet werde (17wochen). Wie stehen die arbeits möglichkeiten? als ausgebildeter gemmologe aber ohne jegliche andere grundausbildung?

hoffe hier im forum kann mir jemand helfen.

...zur Frage

Wird eine Schulische Ausbildung genauso anerkannt wie eine Betriebliche Ausbildung?

Hi Liebe Leute,

ich bin 29 Jahre alt habe damals nach der Schule mich gleich selbständig gemacht, bis vor kurzem lief alles noch, aber Wirtschaftskrise etc....

Leider habe ich bis jetzt keine Ausbildung gemacht (was ich heute bereue), nun bekomme ich von meiner netten Sachbearbeiterin die Möglichkeit (nach sehr vielen erfolglosen Bewerbungen auf dem Arbeitsmarkt) dies durch eine vom Amt geförderte Schulische Ausbildung nachzumachen, die Ausbildung dauert 2 Jahre (z.B. IT-Kaufmann, nur ein Beispiel!!!).

Wird diese schulische Ausbildung gleichgestellt (z.B. Gesellenbrief und Berufsschulzeugnis und der Handelskammer) wie eine Berufsausbildung? Klar hat man bei einer klassischen Ausbildung bessere Karten aber besser als keine Ausbildung oder?

Was meint die Experten Runde denn?

Danke!!!

...zur Frage

NNach Umschulung zur BOS gehen möglich? Bayern?

Hallo leute :) Ich bin 24 hatte davor keine Ausbildung! Ich habe keine mittlere Reife. Also ich brauche ein guten Rat. Ich habe eine Umschulung gemacht die 16 monate gedauert hat und auch die Prüfung bei der IHK abgelegt und gut überstanden Gesamt durchschnitt 3,3 und bin jetzt am überlegen nächstes Jahr auf die BOS zu gehen und mein Fachabi erreichen, dazu muss ich sagen das ich bei meinem hauptschulabschluss in englisch eine 3 habe im Abschlusszeugnis aber keinen Quali. Bei der Umschulung war ich nicht auf eine staatlichen Berufsschule. Theorie Unterricht wurde in der firma in einem extra Klassenzimmer unterrichtet. Werde auch 6 monate in einer anderen Firma arbeiten ( zeit vertreiben) bis nächstes jahr August.

Daher meine fragen:

  • Habe ich einen Anspruch auf den Quabi ? Mittleren Bildungsabschluss

  • Wird die BOS mich auch nehmen? Ohne mittlere Reife/Bildungsabschluss

  • Kann man überhaupt mit einer abgeschlossenen Umschulung zur BOS gehen ?

  • Die wollen eine mind. 2 jährige Ausbildung und ich habe nur 16 monatige Ausbildung. Zählt das auch ? Und plus 6 monate in einer anderen firma ?

  • Auf der Website steht das sie ein Abschlusszeugnis von der Berufsschule wollen aber ich war nicht ?

Wäre sehr Dankbar jeden der mir hilft :)

...zur Frage

Mittleren Schulabschluss (mittlere Reife)durch zweijährige Ausbildung?

Meine Tochter ist 18 Jahre alt und hat den Hauptschulabschluss. Ist es möglich, durch eine Berufsausbildung (z.B. als Verkäuferin) einen mittleren Bildungsabschluss zu erwerben?

...zur Frage

TQ-2 Zertifikat IHK (Lagerist) Kann man damit zum Externenprüfung in IHK für Sein Gesellenbrief teilnehmen?

Hallo Miteinander,

Ich möchte als erstes sagen das ich unbedingt zur dieser Thema Informationen brauche, hoffe das wenigstens einer über diesem Thema mir weiter helfen kann.

Ich war bei einer Personaldienstleister (Leifirma) für einen GmbH von Auftrag Beschäftigt, in der Firma des Auftraggebers war Betriebsurlaub 1 Monate lang, dabei gab es die Chance in einer Maßnahme (Schulung) teilzunehmen die von Personaldienstleister und Arbeitsagentur unterstützt wurde.

Die Maßnahme heißt TQ-2 in dem bereich Fachlagerist, 1 Monate lang geht die Theorieuntericht weitere 2 Monate Praktisch in insgesamt läuft die Maßnahme 3 Monate und danach kriegt man einen Zertifikat von Personaldienstleister als Fachlagerist und einen von IHK als Fachlagerist, dieses Zertifikat soll die Ticket zum Voraussetzung einen Externenprüfung zum Lagerist bei IHK sein, sagte mir mein Arbeitgeber bevor die ganze Maßnahme beginn.

Meine frage zum diesem Story, Kann man Wirklich mit so einen TQ-2 Maßnahme Zertifikat zum Lagerist, die ich von IHK auch bekommen habe, mich in IHK zum externenprüfung anmelden? ist das möglich, ich habe auch gehört das jeder IHK von andere Städten anders ticken vielleicht kann das sein das einer von Stadt A nein sagt von B auch nein aber die Stadt C ja sagt, ist das möglich? natürlich muss man sich ja davor in ein Akademie für Prüfungsvorbereitung Seminar teilnehmen aber ich würde es gerne von euch wissen "falls jemand sich damit auskennt" ob dieses Zertifikat die Voraussetzung zum Externenprüfung zu machen erfüllt?

Ich würde mich sehr freuen wenn jemand sich damit auskennt und mir einpaar Info´s bzw. tips geben kann.. Vielen Dank im voraus Liebe Grüße .

...zur Frage

Schlechte(re) Note im Gesellenbrief

Hallo an alle da draußen!,

Ich habe vor (grob) einer Woche meine Ausbildung als (Industrie-) Mechatroniker abgeschlossen. Habe bestanden und heute kam das Ergebnis, dass ich um einen Punkt die 3 verfehlt habe. Sprich ich habe eine 4 und im total am Ende. Habe in der Abschlussprüfung Teil 1 eine 3 (zählt 40% zum Abschluss) und in den Hauptfächer jeweils eine 3 (jeweils 12%, sprich 2x 12%) und eine 4 in Sozialkunde (6%) und in der betrieblichen Auftrag eine 4 (zählt 30%) unterm Strich also knapp eine 4. Bin echt am Ende, habe zwar schon einen neues Arbeitgeber und der Vertrag ist auch schon länger unterzeichnet, jedoch belastet mich das sehr, weil er sieht ja dann meine Note. Ja man könnte sagen "selber Schuld" etc, aber das hilft mir nun auch nicht mehr weiter. Was denkt ihr darüber? Mein wie soll ich das mein zukünftigen Chef erklären? Bekomme ich überhaupt eine Arbeitsstelle, wenn es doch scheitern sollte?

Nette Grüße

Hexa698

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?