Was ist mein "Höchster Bildungsabschluss"?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dein höchster Bildungsabschluss ist Dein mittlerer Bildungsabschluss.

Realschule bzw. Mittlere Reife.

Mit einer Ausbildung in einem Beruf erhälst du beispielsweise den Facharbeiter, aber wenn du nicht zusätzlich Fachoberschule machst, besitzt du trotzdem weiter Realschulabschluss.

Was war das für eine schulische Ausbildung?

die schulische ausbildung war eine ausblidung zum assistent für informatik, also eine berufsausbildung die ausschließlich schulisch und nicht betrieblich war

0

Meiner Meinung nach die Realschule. Die berufliche Ausbildung fällt unter Beruf und nicht Bildungsabschluss. Was du mit "2jährige schulische Ausbildung" meinst, weiß ich nicht.

Gründe/Motivationen d. Bundeswehr beizutreten?

Ehrlich gesagt bin ich (21) weder patriotisch veranlagt, noch habe ich Freunde und Verwandte die jemals beim Bund gedient haben. Tatsächlich hat jeder mit dem ich über mein Entschluss geredet habe lediglich erwidert, dass die Herren beim Bund doch allesamt "Mörder" sind und jeden Deppen als "Kanonenfutter" annehmen. Zudem fielen Behauptungen das ich dort keine richtige Ausbildung bekomme (Die ich ja angestrebt habe) und bloß von Leuten die auf "harter Kerl" machen, getriezt werde. Man hat mir nahegelegt, dass beim Bund immer dicke Luft herrscht, viele Soldaten depressiv werden und Suizid begehen etc. pp.

Alles in einem konnte keiner meine Freunde/Verwandte mir auch nur ein positiven Aspekt für die Bundeswehr nennen, obgleich ihr Behauptungen lediglich auf Erzählungen von Leuten, die andere Leute kannten, die beim Bund waren, basieren o.ä.

Das war mir aber ehrlich gesagt auch egal. Immerhin sitze ich mit einem guten Schulabschluss (Gesamtschule: 2,1) und soliden Abiturzeugnis (2,5) in welchen eine schulische Ausbildung (inkl. separates Zeugnis 2,6) mit inbegriffen war, seid knapp 2 Jahren Zuhause rum. Ich hatte UNZÄHLIGE Bewerbungsgespräche. Bewerbungsgespräche, wo manche ab und an waren mir eine Ausbildung anzubieten, sich dann aber doch nicht meldeten. Bewerbungsgespräche, die zu 1-Monatigen Praktikas geführt hat, in welchen man mich als kostenlose Arbeitskraft missbraucht hat.

...Und ob ihr es mir glaubt oder nicht: Bewerbungsgespräche in welchen ich wortwörtlich im KELLER, eines "Geschäftsführers" war und auf einen Wackelhocker auf welchen ein Motoradsitz drauf montiert wurde ein Fragebogen ausfüllen musste, wärend die 3-JÄHRIGE NACKTE TOCHTER mit 2 Hunden um mich - einen Fremden im Haus des "Geschäftsführers" - herumtolte. Ich habe das Bewerbungsgespräch wohlgemerkt nach 10 Minuten abgebrochen.

An dieser Stelle: Vielen Dank an die Arbeitsagentur, dass ihr mir über 2 Jahre hinweg Stellenanzeigen für solcherlei Kleinstunternehmen geschickt habt. Ich bin mir sicher, dass ein Geschäftsleiter, dessen Firmensitz im Keller seines Hauses liegt und nicht mal 5 Beschäftigte hat und sich geschweige denn nicht mal richtige Stühle leisten kann, mir sicher eine glorreiche Ausbildung hätte darbieten können. -_-

Aber ich merke schon. Ich schweife ab. Alles in einem wollte ich sagen, dass meine einzige Motivation dem Bund beizutreten, dass Geld ist, welches ich dort verdiene. Klar. Kameradschaft hin und her - ist vielleicht eine feine Sache. Abwechslung, Sport. Alles recht schön. Aber das steht nicht für mich im Vordergrund. Ich dachte halt, dass sich die Bundeswehr nebst dem Geld auch ganz gut auf meinen Lebenslauf macht und ich nach 8 Jährchen bessere Chancen habe auf einen Platz in der freien Wirtschaft - Oder was meint ihr?

Ich persönlich bin kurz davor mich mustern zu lassen. Habe nämlich echt kein bock mehr mich nebenbei als Aushilfskraft im Einzelhandel knechten zu lassen, wo ich nichts außer Rückenschmerzen kennenlerne.

...zur Frage

Was ist eine schulische Ausbildung?

Was ist eine schulische Ausbildung und eine betriebliche Ausbildung? Bitte helfen sie mir.

...zur Frage

Regelt das Berufsbildungsgesetz nur die betriebliche Ausbildung oder auch die Schulische?

Meine frage ist ob das Berufsbildungsgesetz nur die betriebliche Ausbildung regelt oder auch die Schulische ausbildung ?

...zur Frage

Höchster Bildungsabschluss?

Tach zusammen! Ist vielleicht eine etwas doofe Frage, aber was zählt (in meinem Falle) als höchster Bildungsabschluss? Mittlere Reife oder Berufsausbildung? Es steht ein Arbeitgeberwechsel an und es wird ein Originalzeugnis des höchsten Bildungsabschlusses verlangt. Daher die Frage.

Vielen Dank, Narpol

...zur Frage

Höchster Schulabschluss und Ausbildungsabschluss?

Was gibt man bei einem Personalfragebogen an, wenn sowohl nach dem höchsten Schulabschluss als auch nach dem AUsbildungsabschluss gefragt wird und man einen Bachelor in der Tasche hat, aber keine berufliche Ausbildung?

Vielen Dank und Grüße!

...zur Frage

Frage: Was ist ihr höchster Bildungsabschluss - Was ist meiner- Bewerbungshilfe!?

Ich muss ein Bewerbungsformular ausfüllen und es wird nach meinem höchsten Bildungsabschluss gefragt. Ich bin momentan in der 13 Klasse, also habe ich den schulischen Teil meines Fachabis absolviert. Wenn ich die 13te Klasse absolviert habe habe ich mein volles Abitur, (Allgemeine Hochschulreife) Was habe ich denn jetzt momentan? Soll ich Allgemeine Hochschulreife angeben? Weil das wird ja der Abschluss sein mit dem ich dort meine Ausbildung beginnen were

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?