Gesamtmasse eines Nuklids berechnen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Naja eigentlich hast du die Masse ja schon gegeben mit den 56 (56u)

Eisen hat 26 Protonen ; Gesamtmasse des Kerns ist 56u (Zahl hinter dem Isotop) ;A = Z + N (A=Gesamtmasse ; Z=Protonenzahl; N=Neutronenzahl)

56-26=30 --> 30 Neutronen

Nun hast du 30 Neutronen und 26 Protonen und solltest nach der Berechnung (Die du bestimmt selbst hinbekommst) etwa auf 9,2882*10^-26 kg kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer stellt solche Aufgaben? Ohne Bindungsenergie flöge der Kern auseinander, die Summe der Nuklidmassen ist nicht die Masse des kerns!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von prohaska2
26.06.2016, 21:42

Na, die 0,75% wird man ja noch wegrechnen können.

0

Ohne Berücksichtigung des Massendefektes wird es eine Milchmädchenrechnung.

Gruß, H. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von prohaska2
26.06.2016, 21:41

Ohne Massendefekt ists aber faaaaaaaaad ...

0

gar nicht, solange du  nicht weißt wieviele neutronen und protonen in Fe-56 enthalten sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?