Genitivus Objectivus

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nehmen wir amor patris als Beispiel:

.

Man kann es mit "die Liebe des Vaters" übersetzen. Dann wäre es ein genitivus subjectivus.

Man kann es aber auch mit "die Liebe zum Vater" übersetzen. Dann wäre es ein genitivus obiectivus.

.

Man muss sich also mithilfe des Textzusammenhanges für das Passende entscheiden. Bei amor patriae gibt es beispielsweise nur eine richtige Möglichkeit: "Die Liebe der Heimat" würde keinen Sinn ergeben, also muss man es mit "die Liebe zur Heimat" oder "die Liebe zum Vaterland", also auch "Vaterlandsliebe" (also als genitivus obiectivus) übersetzen.

.

Des Weiteren gibt es noch viele andere Genitive, z.B. den genitivus partitivus. Zur genauen Klärung empfehle ich einen Blick in eine lateinische Grammatik. ;-)

18

vielen Danke =)

2

wenn du damit auf latein hinaus willst kann ich dir vll mit der übersetzung helfen wenn du mir einen beispielsatz gibst.

ein genitivus objectivus ist aber glaube ich, nichts anderes als ein wort das im genitiv steht und objektsfunktion(satzglieder!!) hat.

Herzlichen Glückwunsch! Wir haben gerade den Genitivus Subjectivus und objectivus im Lateinunterricht, und unser Lehrer hat uns diese Frage ausgedruckt und meinte, wir sollen sie als Hausaufgabe beantworten xD. Grüße an die Latein-Gruppe von Herrn Goldmann am FKG! ^^

Was möchtest Du wissen?