Gemüsebeet machen aber wie wenn alles verwurzelt ist?

2 Antworten

Am Besten wäre, den Boden mit einer Motorfräse durchzuarbeiten. Man kann aber die Erde auch mit dem Spaten tief umgraben und anschließend nochmal durchhacken, das ist eben mühsamer. Wichtig ist, dass möglichst alles Wurzelwerk sehr gründlich herausgelesen wird, dabei sind die weißen Wurzeln der schlimmen Quecke (sofern vorhanden) besonders zu beachten

Bei so viel Wurzelwerk ist es sehr sehr mühsam, daraus wieder ein Beet zu machen. Meist reichen kleinste Wurzelreste im Erdreich und das Unkraut und Gras kommt wieder hoch. Leichter ist da, sich ein Hochbeet anzulegen. Die gibt es mittlerweile fertig im Baumarkt und müssen nur noch aufgestellt werden. Vorteil, man macht sich den Rücken nicht krumm.

Was möchtest Du wissen?