Geld wechseln wo möglich?

5 Antworten

Wenn es um 200er-Noten geht wird dir nur eine Bank helfen können, diese wechseln aber für Gewöhnlich auch nur an Kunden der eigenen Bank.

Wenn du kein Kunde einer Bank bist bleibt die Frage offen wie es möglich ist diese Summe in diesen kleinen Scheinen zu erhalten, lassen wir diese Frage einfach mal offen und vermuten hier keine illegalen Geschäfte.

200er-Noten werden dir deshalb schwierig werden weil du damit kaum wo in Bar bezahlen kannst, die meisten Geschäfte (und auch Tankstellen) nehmen nur Scheine bis 100€ an (aus Gründen der Sicherheit z.B.), dir wäre es anzuraten diese Summe in 100er und 50er zu wechseln, gleichwohl die 20er bereits eine praktische Note darstellen.

Wenn du solche Summen wechseln möchtest wirst du um eine Bank nicht herumkommen, kein Einzelhändler wird diese Summe wechseln weil er schlicht und ergreifen keinen Nutzen davon hätte, abgesehen von einem dickeren Haufen Papier das er zur Bank bringen muss.

Du bist kein Kunde bei irgendeiner Bank?

Klingt ja spannend, da stößt man doch an etliche Probleme im Alltag, für die man ein Konto benötigt.

Dann erst mal Kunde werden, Konto eröffnen und einzahlen.

Im Grunde genommen bei jeder Bank. Kann aber sein, dass sie bei Nicht-Kunden ein paar Euro Gebühren verlangen. Auf jeden Fall vorher fragen.

Du schreibst wirr. Wie auch immer: Sowohl Mann als auch Frau können Geld in einer Bank wechseln.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Diesen Service bieten Banken, wenn überhaupt, für Kunden an.

Und dann mittlerweile in der Regel nur, wenn man das Geld zuerst einzahlt. Weil die Geldschalter abgeschafft wurden in den meisten Filialen.

0

Quizfrage!

Welcher Tätigkeit ist man wohl nachgegangen, wenn man 5.000€ in 20€ Scheinen besitzt und kein Bankkonto hat?

  • A: Zeitungsverkauf
  • B: Auto Fensterreinigen
  • C: Rauschmittelhandel
  • D: 0815 Job

Ihre Joker: 50/50... Telephon... und Publikum!

Was möchtest Du wissen?