Geld sparen wie macht ihr das?

13 Antworten

Hi,

falls du gute Tipps suchst, welche Möglichkeiten du hast wie du generell im Leben sparen kannst, hab ich eine Empfehlung für dich.

Ich hab dazu vor einiger Zeit ein cooles Buch gelesen. "40 Wege Geld zu sparen" von Ben Goldman. Das Buch enthält 40 kurze, aber ziemlich durchdachte Möglichkeiten, wie man easy ein paar Euro einsparen kann. Seit ich versuche mich an die Tipps zu halten spare ich jeden Monat so ca. 120 - 140 Euro zusätzlich und das wenn ich mir nicht viel Mühe gebe, war auch schon mal mehr. Dafür haben sich die 3 Euro fürs Buch jedenfalls ziemlich gelohnt :-)

Ich hoffe dieser Tipp hilft dir weiter!

LG Janina

Kategorien bilden. Sparbetrag auf dem Sparkonto mental in verschiedene Kategorien sortieren, x% nicht anrühren, x% für Notfälle wie unvorhergesehene Handwerkerrechnungen, Zuzahlungen beim Zahnarzt etc., x% ansparen für Hobby, Urlaub usw. Und dann versuchen, innerhalb der Kategorien bzw. dem zugewiesenen Budget zu bleiben, wenn nichts ganz Dringendes dazwischen kommt wie Autoreparatur, wenn man das Auto für die Arbeit braucht und die Reparatur unvorhergesehen hoch ist. Dabei möglichst für alle seltenen Ausgaben ein Budget haben, also wenn man Tiere hat auch für Tierarztrechnungen, wenn man Kinder hat für Klassenfahrten etc. Die Beträge können bei kleinem Einkommen auch ganz klein sein, wichitg ist nur, dass man verusucht, jeden Monat oder jeden zweite Monat etwas für jeden Bereich zu sparen.

Spardose ohne Schlüssel kaufen. Du müsstest sie zerstören um an dein Geld zu kommen. Oder du setzt dir ein Ziel. Bsp: Ich nehme es erst wenn es 50€ sind oder 500€...

Man braucht verschiedene Arten Geld wegzuschaffen und an die man unterschiedlich schnell/leicht rankommt um Geld zu entnehmen. Ich habe:

  1. Ein Girokonto = für alles was so täglich anfällt, solange da Geld drauf ist, komme ich innerhalb von Minuten ran.
  2. Ein Sparkonto bei der Bank wo ich auch mein Girokonto habe = hier kommt das Geld drauf das ich für monatliche Engpässe vorgesehen habe, es ist mit 0,01% Verzinst, um an das Geld zu kommen muss ich es erst auf mein Girokonto transferieren.
  3. Ein Tagesgeldkonto bei einer anderen Bank = hier kommt das Geld für geplante größere Anschaffungen drauf, es ist mit 0,4% Verzinst und die Zinsen werden monatlich ausgezahlt. Um an das Geld zu kommen muss ich es auf mein Girokonto überweisen und das dauert 2-3 Tage.
  4. Ein Fond-Depot bei der Girokonto-Bank = hier wird ein Fond-Vermögen aufgebaut für harte Zeiten und um ein passives Einkommen zu generieren, um an das Geld zu kommen muss ich die Fonds erst verkaufen.
  5. Ein ausländisches P2P-Kreditkonto= Dieses dient dazu Vermögen aufzubauen und ein passives Einkommen zu generieren, um an das in Krediten gebundene Geld zu kommen, muss ich die Kredite verkaufen und das Geld auf mein Girokonto überweisen.
  6. Einen Bausparvertrag= er ist mit 1% verzinst und in 2 Jahren komme ich ohne Anzüge daran und in ca 6 Jahren wird das Geld automatisch an mich überwiesen.
  7. Ein deutsches P2P-Kreditkonto = Dieses dient dazu Vermögen aufzubauen und ein passives Einkommen zu generieren, an das in Krediten gebundene Geld komme ich erst nach deren Rückzahlung ran.

Naja, wenn was dazwischenkommt wo man Geld braucht, dann wird es schwierig mit sparen.

eine Möglichkeit wäre es, in eine Anlageform zu sparen, an die man nicht rankommt.

Was möchtest Du wissen?