Gelber Ansatz, blonde Spitzen - was tun?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nur von der Sonne und dem Chlor wird kein Ansatz quietschgelb. Da lief vorher schon mit der Ansatzfärbung was schief. 

Das Ausbleichen des bereits länger gefärbten Haares ist ok., das kommt vor, nicht nur bei Südsee Sonne.

Viel Möglichkeiten gibt es im Moment nicht. Die gebleichten Teile werden nicht mehr von alleine dunkel.

Ideal wäre, mal ein Stück kürzen, denn dieser "Part" ist so oder so schon "hinüber".

1;) Bei der nächsten Ansatzfärbung muss die Friseurin die Farbe anpassen und den Wasserstoff % Anteil erhöhen. Dann wird auch der Ansatz heller.

Entweder ihr entscheidet euch für mehr oder weniger gleichmäßig hell, dann müsste die Farbe im Verlauf auch auf das bereits schon lange gefärbte Haar aufgetragen werden. Nicht gerade optimal,...

2;) Oder du entscheidest dich für ein aschiges Blond, welches mit ganz wenig (!) Goldblond gemischt wird. Ja nicht zu viel, sonst wirst du rötlich.

Mit dieser Mischung den Ansatz neu färben und mit dem Kamm die neue Farbmischung ins untere Haar ziehen. So dass nur sporadisch die neue Farbe "einfließt".

Und immer wieder ein Stückchen kürzen. Wird eine Zeit dauern, aber so nach und nach wird dann die Farbe wieder gleichmäßig.

3;) Möglichkeit du entscheidest dich für goldblonde Mechen -ganz fein und dünn...

Was möchtest Du wissen?