gekreuzter Streckreflex?

1 Antwort

Du hast bei den Skeletmuskeln zu jedem Muskel einen Gegenspieler=Antagonisten z.B. am Arm: Bizeps beugt den Unterarm, liegt vorn; Trizeps streckt den Unterarm, liegt hinten.

Entsprechend beim Bein, bloß sind hier Beuger (hinten) und Strecker (vorn) vertauscht.

Jeder Muskel kann durch bestimmte Nerven aktiviert= kontrahiert werden (merkt man an sich selbst) aber auch gehemmt werden (andere Nerven, merkt man normalerweise nicht selbst)

Beispiel: Tritt mit rechter Fußsohle auf Reißnagel.

Folge: rechter Beuger im Oberschenkel aktiv=Kontraktion--->rechtes Bein angehoben

gleichzeitig rechter Strecker gehemmt, sonst arbeiten sie gegeneinander.

gleichzeitig linker Strecker aktiv linkes Bein gestreckt und linker Beuger gehemmt.

Sinn: während das rechte Bein gehoben wird (weg vom Nagel) muß das linke (über Kreuz also) gestreckt werden, das hält dann das Gleichgewicht, sonst würde man auf die Plauze fallen.

Hahah Danke dir!

0

Was möchtest Du wissen?