geht noch wer bei dieser preiserhöhung zu mc donalds?

11 Antworten

So funktioniert nun einmal die freie Marktwirtschaft. Solange die Kunden bereit sind, den Preis zu bezahlen, kann das Unternehmen den Preis beliebig erhöhen.

Wenn du das nicht bezahlen willst, ist das dein gutes Recht und vermutlich auch besser für deine Gesundheit.

Die Preise bei McDonalds sind noch viel zu niedrig!

Ein guter Burger kann unmöglich unter 10 Euro kosten! Das funktioniert nur, wenn man die Mitarbeiter ausbeutet und die Zutaten (vor allem das Fleisch) auf dem Schrottplatz kauft.

Das stimmt. Der Billigste Gute Burger den ich jeh gegessen habe war bei knapp 11€ mit Pommes. Aber das war auch ein richtiger Burger. 250 Gramm Patty

1

Oh oh mein Gott wirklich? Essen das Produkte aus der Landwirtschaft und SOGAR Fleisch enthalten werden teurer? Das ist ja unerhört. Eine Echte Unverschämtheit sowas. Geht's noch? In dem essen steckt Arbeit und vor allem Fleisch. Tier. Was erwartest du? Das das arme Vieh noch ein paar qm weniger Platz hat damit dein Fraß billig bleibt? Ich mach mir meine Burger Selbst mit Biohack aus Familienproduktion. Müsste ich das Kaufen währen das fast 10€ allein für ein Kg Rinderhack. Also nun hör mal auf über solche minimalen Preiserhöhungen von Junkfood zu Jammern

Was möchtest Du wissen?