Geht ein Staubsauger kaputt wenn man Wasser mit ihm einsaugt?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

bei ein paar tropfen nicht,wenn es mehr ist schon.außer du hast einen wassersauger,der schaltet ab wenn der behälter voll ist

jein... kommt auf das Modell an. auf jeden fall ist es taktisch unklug, da spreche ich aus eigener erfahrung, mit einem nass trocken sauger wasser einzusagen, wenn noch der papiersack für den trockenbetrieb drin ist...

so ein nass trocken sauger hat übrigens in einer art käfig einen ball drin, der aufschwimmt, und das ansaugloch zum motor verstopft, wenn zu viel wasser im behälter ist, so wird verhindert, dass sich das gerät das wasser duch den motor gurgelt.. was dem staubsauger übrigens auch nicht so gut tut...

lg, Anna

Wasser ist nie gut in einem Gerät das mit Netzspannung betrieben wird es sei der ist dafür ausgerüstet und mit Filtern drin die das Wasser zurückhalten sogenannte Wassersauger oder Wassersauger und einem Schwimmer der das ansaugen von Wasser in den Motor bzw .der  Saugeinrichtung verhindert .

Aber man sollte damit nicht versuchen was anders als Wasser abzusaugen es gibt Leute die damit ausgelaufenes Benzin oder Diesel versucht aufgesaugt haben und es bitter bereut haben bei Glück brennt nur der Sauger ab bei Pech geht das noch viel schlimmer aus . 

Den schon die Gase sind entzündlich und die Motoren im Sauger erzeugen Funken entweder im Motor oder durch die Reibung  das Ergebnis ist das selbe. 

1000 Wege ins Gras zu beißen zeigte mal wie man das nicht machen soll  auf DMAX  .

Oder so : das ist die harmlos Variante  Benzin anzusaugen mit Staubsauger

Wenn es nur ein paar Tropfen bei einem Trockensauger sind, ist das egal. Das Wasser wird beim einsaugen zerstäubt und muss dann noch durch den Beutel durch, wenn man denn einen Sauger mit Beutel hat. Der Saugmotor erzeugt auch Wärme, also wird das Wasser, was den Motor vielleicht erreicht, verdunsten.

aus Erfahrung (versehentlich Pfütze eingesaugt):

Ja der Staubsauger geht kaputt.

Zunächst läuft er munter weiter, das Wasser geht ja erstmal in den Beutel, aber irgendwann geht das Wasser dann in die Pumpe wird leider nur teilweise hinten rausgeblasen und irgendwann kommt vom Wasser auch was in die Elektrik. Puff. Sicherung raus, Staubsauger kaputt.

Teuer, v.a. wenn es ein Markenstaubsauger war.

Im Bad und auf dem Balkon immer auf Pfützen aufpassen, die können 1. den Sauger zerstören, 2. durch Kurzschlüsse im Gerät lebensgefährlich sein.

Strom und Wasser verträgt sich nicht!

Wenn es nur eine geringe Menge Wasser war, würde ich den Sauger eine Weile trocken weiterlaufen lassen in der Hoffnung, dass der warme Luftstrom genügend Wasser verdunstet bevor Flüssigkeit in die elektrischen Teile eindringt.

Wenn es einer is der auch Wasser aufsaugen kann nein wenn nicht könnte was kaputt gehen wenn man es mehrmals macht

du kannst das wasser sowieso nicht mit nem normalen sauger aufsaugen weil der beutel nicht wasserdicht ist :o

ja  für so was holt man nass sauger 

Ja die meisten

Was möchtest Du wissen?