Geht der Akku wegen Docking Stations kaputt?

4 Antworten

Nein glaube nicht. Bei Apple ist der Akku "schlau". Wenn du das machst und du später wieder volle 100% haben willst musst du nur Akku auf Null verbrauchen bis das Handy von alleine aus geht, dann bisschen warten und an die Steckdose stecken und dann bis 100 laden, aber noch nicht rausziehen sondern erst gucken ob das ladekabe das am Ende in der Steckdose ist noch warm ist. Sicherheits halbar länger drinnen lassen und schon ist der Akku wieder konfiguriert

sowas ist immer für den Akku schlecht,wenn mans öfters macht. egal on apple oder nicht

0
@FloIna

Auch wenn da der alles erhabene Apfel (Engel: Laaaahhhh!!!!) drauf ist - die kochen auch nur mit Wasser. Und der Akku selbst ist nicht "schlau" - das kann nur die Ladeelektronik. Wie Flolna schon sagt - vom ständigen Tiefentladen (möglichst nicht unter 20% auf gar keinen Fall unter 5%) geht der Akku kaputt - das sollte man nur einmal aller 2-3 Monate machen um den Akku zurückzusetzen.

0

Ein LIPO Akku kennt keinen Memorieeffekt. Und dein Handy hat eine interne Laderegelung. Damit ist das Laden an der Docking Station unbedenklich.

sowas ist immer für den Akku schlecht. Da er sich nicht richtig entleeren kann. Und dann geht er ihrgentwann kaputt.

Hat jemand eine geile Docking Station?

Ich brauche für zuhause eine gut aussehende Docking station für meinen Laptop. Ich möchte keine von diesen Ständen sonder eins wie im Bild.....

https://imgur.com/a/6mlwQ

Ich game oft, brauche also eine gute Grafik, brauche aber kein extra Speicher oder so. Ich brauche eigentlich nur gute Grafik, DVI und einige USB-Ports.

Kennt jemand eine gute Docking Station?

Vielen Dank für all eure Hilfe

Freundliche Grüsse

BeastBeat

...zur Frage

Lenovo T540p Notebook mit Akku stürzt ab wenn Ladekabel angeschlossen wird. Kennt Ihr das Problem?

Hallo zusammen,

ich nutze Dienstlich einen T540p. Ich habe seit kurzen das Problem das das Notebook abstürzt sobald ich das Ladekabel anschließe. Danach geht es nicht mehr an. Erst wenn ich das Akku entferne und das Ladekabel anschließe.

Hier mal kurz erklärt wie es dazu kam. Ich nutze das Notebook normalerweise an einer Docking Station auf Arbeit.

Manchmal muss ich es aber auch von Zuhause aus nutzen. Als ich es das letzte mal dies tat, habe ich es ohne Ladekabel nur mit Akku genutzt. Hatte noch circa 15 Min Laufzeit als ich fertig war. Als ich am nächsten Tag es an meine Docking Station angeschlossen habe ist das Notebook während des Startvorgangs einfach ausgegangen. Wenn das Akku raus war ging das Notebook ohne Probleme wieder an. Mit Akku konnte ich es starten, aber kurz nachdem ich das Ladekabel angeschlossen habe ist es einfach wieder ausgegangen.

Ich habe dann von unser IT Abteilung ein neues Akku erhalten. Mit dem konnte ich die Woche ohne Probleme an der Docking Station wieder arbeiten. gestern Abend musste ich wieder von Zuhause aus arbeiten. Auch wieder nur mit Akku. Dieses war dann auch wieder kurz vor leer. Und heute morgen wieder das gleich Problem, das das Notebook mit Akku und Ladekabel einfach ausgeht. Akku raus Ladekabel ran oder nur Akku ohne Ladekabel funktioniert. Kennt Ihr das Problem?

Gruß Shorten

...zur Frage

Iphone Akku beschädigt..?

Hallo leute, Ich habe ein IPhone 5 und mein Akku bzw. Batterie wurde beschädigt. Immer wenn ich Nachts schlafen gehe, tue ich mein Handy an's Netzteil bis morgen früh. Ich hab vor paar Tagen gehört, dass das schädlich für's Akku sein kann, stimmt das? So, wenn mein Handy sobald auf 100% geladen ist, entferne ich das Ladekabel und spiele/benutze es. Nach 5 Minuten ist mein Akku aufeinmal auf 40%, warum? Und manchmal geht es auch bei 20% oder so immer aus! Also, wenn ich dann nach paar Minuten wieder 0% habe, geht's ja aus, klar. Aber dann stecke ich mein Handy wieder an's Netzteil und es ist aufeinmal 60%, warum ist das so? Ich bitte um Hilfe !!!

...zur Frage

Akkulaufzeit bei Kälte enorm reduziert?

Gestern Abend habe ich mich mit Freunden abends treffen wollen und habe logischerweise mein Handy mitgenommen. Hielt es nicht für nötig, es nochmal zu laden, da der Akku noch bei 49% war. Habe auf dem Weg zu Fuß dann 2-3 Lieder gehört. Der Fußweg dauerte gerade mal 10-15 Minuten. Als ich ankam schloss ich die Musik-App (Akku war immer noch bei 49%) und sperrte dann mein iPhone (hab ein iPhone 6s). Circa 5 Minuten später wollte ich einer Freundin eine E-Mail zeigen und plötzlich gucke ich auf meinen Akkustand: 11%. Wie kann die Akkuladung in so wenigen Minuten so drastisch um 38% sinken?? Hatte das selbe Problem schon letzten Winter (gehe stark davon aus, dass das an der Kälte liegt) und habe deswegen meinen Akku im April wechseln lassen. Wir haben ja aber schließlich noch keine Minusgrade, jedenfalls in RLP nicht. Kann mir jemand weiterhelfen, was man da am besten machen sollte? Kann ja nicht sein...

...zur Frage

Wieso geht meine E-Zigarette nicht an?

Hallo ich haben mir eine Kangertech Subox mini bestellt und ein 18650 Akku von Samsung ich habe den Akku ind die E-Ziggi rein getan und das Kabel an sie angeschlossen, da ich kein Ladegerät für den Akku habe. Dann hab ich ein bisschen gewartet und 5mal den Feuer Schalter gedrückt aber nix ist passiert und mein Kabel ist auch nicht Kaputt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?