Wie viel verdient ein Fernsehmoderator im Durchschnitt pro Monat?

12 Antworten

Das mit dem Verdienst kann man schlecht beantworten, viele senden ja nicht täglich und dann kommt drauf an wo und was man moderiert.

Es gibt eine 1-jährige Ausbildung zum Moderator am Institut für Moderation (HdM Stuttgart Dazu kann man bei privaten Dozenten Studio-Trainings, Reporter-Training oder Sprecherausbildungen machen. Moderationsseminare machen natürlich auch Sinn, eine nette Liste findest Du bei dem Moderator Jan Doering unter http://www.moderator-jan-doering.de/moderator.html

Außerdem gibts auf der Deutschen Pop Akademie eine Ausbildung soweit ich weiss...

Ja aber nicht jeder ist so erfolgreich bei 9 live und andere kleine sender ca 7.000 das geht dann bis dsds da verdient man natürlich viel viel mehr

ich glaube nicht, dass die 9live-moderatoren 7000€ kassieren, schliesslich denke ich, dass deren qualifikation darin bestehen, dass sie für nichts qualifiziert sind, ausser fürs dummverkaufen von anderen.

annokrat

0

Der Trick um richtig gut abzusahnen ist, die gesamte Sendung zu produzieren und dafür haben die großen Moderatoren eigene Firmen, egal ob Anne Wll, Stefan Rab oder der Ja*ch...

Somit verkaufen die gleich ein ganzes Paket an die Sender inkl. Redaktion usw. und machen schön Ihren Reibach ;)

der "verdienst" vieler moderatoren ist verhandlungssache, da sie freiberuflich arbeiten: beispiel kurt lotz, der früher mal fest beim sat1 frühstücksfernsehen beschäftigt war, inzwischen aber auch häufig bei den öffentlich rechtlichen auftaucht.

9live Moderatoren wurden ähnlich gut bezahlt wie Homeshopping-Moderatoren, weil sie an den Verkaufszahlen direkt oder indirekt beteiligt sind. Die Moderatoren, die am meisten Leute in die Telefonleitungen ziehen, kriegen mehr Honorar. Wird wesentlich besser bezahlt als "normale" Taff-Moderation. 

Was möchtest Du wissen?