Gefrierschrank ausschalten?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du könntest das Gerät ausschalten und bei der Gelegenheit abtauen und reinigen. So hast Du gleich mehrere Vorteile:

  • Das Gerät ist sauber
  • Du sparst bis Montag (etwas) Energie
  • Ohne dicke Eisschicht verbraucht das Gerät allgemein weniger Energie bei gleicher Temperatur

Wichtig: Wenn das Gerät ausgeschaltet wird, so muss unbedingt alle Feuchtigkeit raus und ordentlich gereinigt werden, da sich sonst blitzschnell Unmengen an Keimen bilden. Nach der Reinigung die Tür leicht offen stehen lassen, solange das Gerät nicht wieder in Betrieb genommen wird.

Ich würde die Truhe ausschaltern (Stecker ziehen) und dann abtauen und reinigen. Auf keinen Fall nur abschalten!!

So eine gute Gelegenheit hats Du nicht oft.

Denn je dicker der Eispanzer um die Kühlschlange desto mehr Strom braucht die Truhe. Ich vermute, dass Dich das Runterkühlen mehr kostet als, wenn die Truhe die 3 Tage leer und geschlossen läuft, aber danch sparst Du viel mehr. Außerdem verbraucht eine volle Truhe weniger als eine leere....

Am wenigsten Strom braucht der Gefreierschrank wenn er voll ist. Aber da er sowieso gerade leer ist kannst du Ihn auch ausschalten. Um neue Produkte herunter zu kühlen braucht er dann auch nicht länger als wenn du ihn leer eingeschalten lässt.

Ich würde ihn anlassen, da er wieder einige Zeit brauchen wird um zu zirkulieren und andererseits müsst er auch ersteinmal komplett abtauen und dabei geöffnet bleiben, sonst fängts an zu müffeln.

Genau errechnen kann ich das nicht (weil z.B. konkretes Gerät und Stromverbrauch unbekannt) aber ich würde vermuten dass das nicht viel bringt, wenn überhaupt. Du könntest aber die Leistung etwas reduzieren.

Was möchtest Du wissen?