gefiltertes wasser unterschied?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mineralwasser ist nahezu unbehandelt, nur Eisen darf entnommen werden. Zugefügt werden darf ausser Kohlesäure nichts, bei stillem Wasser bleibt die auch draußen.

Sollte in dem natürlichen, stillen Mineralwasser eine Bakterienbelastung vorliegen, die ihren Ursprung in der Quelle hat, dürfen auch diese Bakterien NICHT entfernt werden! 

Deshalb darf Mineralwasser auch mit einer so hohen Bakterienbelastung verkauft werden, bei der jedes Trinkwasserwerk  sofort geschlossen würde z.B. Evian.

Gefiltertes Wasser ist bei korrekter Filterung frei von allen Belastungen und Verunreinigungen, hat aber auch keinen besonderen Geschmack.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stilles Wasser von Vittel ist nicht schlecht. Aber das kannst du auf Dauer günstiger haben. Und zwar mit einem guten Aktivkohlefilter oder anderen Filter  mit dem du dein Leitungswasser filterst und reinigst. Anschliessend kannst du es energetisieren - und zwar mit einer Edelsteinmischung, die du ins Wasser legst. Wird im Internet angeboten. Einfach mal googeln: Edelsteine zur Wasserenergetisierung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mucker 21.05.2016, 11:06

Wasserbelebung mit Edelsteinen.

Für Wassersteine werden verschiedene Mineralien und
Edelsteine verwendet, um Wasser zu energetisieren. Die Wasserqualität kann mit Mineralien und Steinen verbessert werden.


www.edelsteine.de/shop wasserenergetisierung:::135.html

3

Was möchtest Du wissen?