Gastherme Einstellung

5 Antworten

Du kannst Deine Gastherme auf Automatik stellen, heißt, sie heizt nur, wenn die Außentemperatur unter eine gewissen Gradangabe fällt (variabel zwischen 12 und 20 Grad). Schau mal in der Bedinungsanleitung, da ist das beschrieben. Kommst Du gar nicht zu Rande, dann ruf doch beim Hersteller an: Telefonnummer/Hotline steht auf dem Brenner - die sind in der Hinsicht wirklich hilfsbereit (bei mir zumindest die Buderus-Leute...)

also ich heize frühestens wieder Ende Oktober. Bei einer Gas/wassertherme, gibt es meist 3 Einstellungen. Aus (0)/ nur Warmwasser (I) / Warmwasser+Heizung (II). Die Temperatur wird normal am Temperaturfühler eingestellt (kleines externes Kästchen mit Zeitschaltuhr). Dazu solltest du aber in dem Zimmer in dem sich der Fühler befindet die Heizung auf höchster Stufe stehen haben. Wahrscheinlich ist deine Heizung auf aus gestellt und nur die Warmwasseraufbereitung funktioniert

Stimmt! Ist die Heizung auf "nur" Warmwasser eingestellt, bringts auch nix, am Zimmerregler rumzuschalten...

0

ok wenn ich sage ich mal 20 Grad haben will muss ich den Regler an der Therme voll aufdrehen oder nur ein bisschen . das ich dann den regler im zimmer auf 20 Grad stelle ist mir klar . aber wie weit drehe ich das rad direkt an der heizung

kommt aufs Gerät an. Dazu brauchst du die Anleitung. Bei mir sollte es zwischen 5 und 6 stehen. Den Rest regelt der Temperaturfühler. Wenn es niedriger eingestellt ist, es die Heizung nicht so effektiv und es dauert länger

0

sollte man den jetzt heizen oder geht das enorm aufs geld ? habe angst enorm viel nachzuzahlen

Gas ist ne Sache für sich, das sollte man besser die Finger von lassen wenn man keine Ahnung hat, sonst könnte es passieren das es plötzlich zu warm wird.Fachmann fragen...

Man kann doch nicht jedesmal nen Fachmann kommen lassen, wenn man die Wohnung beheizen will.

0

Was möchtest Du wissen?