Gasflasche für Wohnwagen an Tankstelle befüllen?

3 Antworten

Ich würde stark davon abraten, die Flaschen sind anders ausgelegt und ich bin mir nicht mal sicher, ob es günstiger ist. Zudem ist Autogas Flüssiggas, und Propan in der Flasche ist komprimiert aber Gasförmig.

Autogas hat eine Dichte von 0,54 - 0,6 kg/L

Preis pro Liter sagen wir ca 0.6 Euro

Daher sind es auch ca. 10-11 Euro für 11 kg. Da suchst du dir lieber einen Baumarkt, wo du die Gasflasche für 11-12 Euro füllen kannst.

Ausser dir ist das Risiko die 2 Euro wert.

Danke. Naja ich seh ständig Preise um 15 Euro. Daher kam der Gedanke. Aber es scheint anscheinend nicht erlaubt zu sein. Schade eigentlich, dass ich keine größeren Gasbehälter nutzend arf als 11 kg. Wobei es wiederrum klar ist wieso, wenn man mal gesehen hat wie das so knallt, wenn ne 11 kg Gasbombe explodiert :D.
Hintergrund ist eben, dass ich das Gas zum Heizen brauche und bei ner Flasche alle 3 Tage (bei halten Wintern), ist das eben auch ordendlich.

1

Propan in Flaschen ist auch flüssig. Deswegen heißt es ja Flüssiggas

1
@Highlands

Steht ja nirgends das man Gas nicht verdichten kann oder ?

0

Das Autogas ist chemisch zwar das gleiche wie in den Campingflaschen aber ich kann mir nicht vorstellen, dass man dort Gasflaschen auffüllen kann oder darf.

Die Gefahr ist nämlich dass man als Laie die Gasflasche überfüllt und dann nicht mehr genügend Ausdehnungsraum bleibt. Wird das Flüssiggas in der Flasche warm und will sich ausdehnen - dann ist zu wenig Platz und die Flasche explodiert.

Gasflaschen füllen ist nicht so einfach wie man es sich vorstellt. Ich würde da die Finger davon lassen. Im übrigen ist € 15,00 für ne 11kg Flasche ein ganz normaler Preis

Naja ich bin Laborant und Geologe. So ganz eben nicht Laie ^^. Aber naja.. 15 Tacken is net wenig. Schau dir mal die Gaspreise sonstwo an. Aber sobald du halt ne Flasche hast ist es eben das Zigfache, genau gesagt etwa 1,7 fach (pi mal Daumen). Das schon net ohne.

0

Das ist in der Tat Ordentlich und Richtig. Beim Flaschentausch ist das vollkommen Normal. Du kannst evtl. sogar auf dem CP die Flasche füllen lassen, das ist meist günstiger.

Aber an der Tanke selber füllen geht nicht und ist auch nicht erlaubt. Wenn so eine Flasche gefüllt wird steht sie grundsätzlich auf der Waage damit eine Überfüllung nicht in Frage kommt. Du möchtest doch sicherlich noch etwas länger Leben, genau wie deine Campingnachbarn.

Und da siehst du mal das Camping nicht immer Billig ist. Sei ein guter Camper und tausche die Flaschen. Wenn eine Flasche nicht reicht dann hole dir eine zweite, ich habe grundsätzlich zwei Flaschen an Bord denn meistens wird eine dann leer wenn du es gar nicht brauchst.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?