Gangschaltung abgebrochen?!?

4 Antworten

Die Gangschaltung (ich nehme an, es handelt sich um eine Kettenschaltung) besteht aus:

- Schaltwerk (für den Gangwechsel an der Kassette am Hinterrad)

- Umwerfer (für den Gangwechsel an den Kettenblättern an der Tretkurbel)

- den Bowdenzügen

- den Schalthebeln am Lenker.

Könntest Du präziser beschreiben, welches Teil genau "abgebrochen" ist?

Und zum Begriff "abgebrochen": kannst Du ein Foto einstellen? Oder genauer beschreiben, was Du unter "abgebrochen" verstehst?

Wie du aus der vorigen Antwort entnehmen kannst, besteht die Schaltung aus mehreren Teilen.

Ich vermute mal, dass du den Teil meinst, der am hinteren Ende der Kette, an der Nabe des Hinterrades, liegt. Das Schaltwerk. Das reißt durchaus mal ab, wenns nen Treffer von Felsblock, Randstein o.ä. abkriegt.

Deswegen ist das Schaltwerk auch mit einem Zwischenteil am Rahmen befestigt, das eine Sollbruchstelle darstellt... Lieber geht ein 5€ Aluteil kaputt, als ein 100€ Schaltwerk.

In diesem Fall könnte der Besitzer dieses Teil, wenns denn tatsächlich ein Markenrad ist, im Internet bestellen und einfach neu einbauen. 

Sollte das alles so nicht der Fall sein, wäre tatsächlich ein Foto hilfreich, was denn nun genau kaputt ist.

Solange sich das Schaltwerk nicht irgendwo rumgewickelt hat oder in die Speichen gekommen ist, somit selbst keinen Schaden genommen hat, sind die Reparaturkosten gering. Ich nehme an, dass nur das bereits angesprochene Schaltauge gebrochen ist. Die kosten ~10-20€.

Schaltauge - (Fahrrad, Reparatur)

Was möchtest Du wissen?