Fahrrad Rücktrittbremse

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei einer neuen Nabe gehe ich davon aus, dass sie korrekt und ausreichend gefettet und eingestellt ist. Eine nicht dosierbare Rücktrittbremse weist normalerweise auf einen ungefetteten Bremsmantel hin. Im Zweifel solltest Du damit zum Händler, wo Du das Rad gekauft hast.

Der Hebel nimmt das Drehmoment der Nabe beim Bremsen auf. Der wird normalerweise an der Kettenstrebe fixiert. Der Hebel sollte dabei nicht zur Seite gebogen werden, das tut den Lagern nicht gut.

Danke, das Problem war in der Tat, daß der Hebel beim Festschrauben zur Seite gebogen wurde, da er nicht direkt mittig unter dem Rohr stand.

0

http://www.leifiphysik.de/themenbereiche/einfache-maschinen/lb/einfache-maschinen-physik-beim-radfahren-cantilever-bremse-0

Da siehst du eine aufgeschnittene Rücktrittnabe. Eine Rücktrittbremse gehört gefettet. Vielleicht fehlt das Fett bei dir. Ja, mach die Nabe auf, wenn du weißt, was Kontern bedeutet!

Für die Stellung des Arms gibt es nur eine Möglichkeit. Der fängt die Kraft auf.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Erfahrung mit Fahrrädern.

Was möchtest Du wissen?