Gamer PC Fertig kaufen oder selbst zusammenbauen?

12 Antworten

Das Pro-Argument eines selbst zusammengebauten PC's ist natürlich, dass du selber kalkulieren kannst - wofür steckst du mehr rein, vielleicht Grafikkarte, vielleicht auch in den Prozessor - was du bei dem fertigen im nachhinein umbauen müsstest.

Im nachhinein kann man für Gaming PC's dann auch finanziell ein geringeres Budget einkalkulieren.
Natürlich muss man sich aber auch erst einmal mit der ganzen Materie auseinandersetzten um festzustellen, welche Komponenten zusammen passen.

Nach langem Überlegen habe ich mir dann doch einen fertigen PC gekauft, da ich mir sehr unsicher gegenüber meinen eigenen Fähigkeiten war. So ungefähr "Will ich mich dann überhaupt noch damit auseinandersetzen, wenn er beim 1. Mal nicht anspringt?"

Ein weiteres Pro-Argument liegt beim Design. Hier kann man mit einem eingebautem Fenster natürlich noch mit LED-Stripes oder Wasserkühlungen ganz doll Punkten, wenn man darauf Wert legt.

Ich hoffe, dass ich etwas helfen konnte :)

Wenn du selbst überhaupt keine Ahnung hast wie das mit dem selbstbau funktioniert, solltest du in ein Computer Forum gehen und dir da einen zusammen stellen lassen, die Firma bei der du kaufst bietet ja auch einen Zusammenbau an.

Wenn dir aber die paar € egal ist, kannst du auch zu einem Fertig PC greifen, weil so viel schlechter sind die auch wieder nicht, jedenfalls habe ich mit der Acer Predator Serie sehr gute Erfahrung gemacht, so ein Rechner lief bei mir 8 Jahre ununterbrochen rund um die Uhr, es wurde nur Mal die Grafikkarte gewechselt. Mein Selbstbau PC hingegen gab nach 7 Monate den Geist auf (Grafikkarte defekt)

und das bequit Netzteil ging kaputt, aber das noname vom fertig PC seit 8 Jahren läuft immer noch

0

Die Antwort von Justitz ist irgendwo richtig, das man auf sein fertig Pc Garantie hat, doch hast du dies auch bei den Teilen deines selbst zusammengebauten Rechners! Daher besteht hier kein Unterschied und bei Austausch von defekten Teilen, gibt es auch keine großen Unterschiede, da beim fertig pc auch oft lange wartezeiten auf kaputte teile anfallen.

Gute GamingPC-Konfiguration?

Kann mir jemand der sich auskennt einen guten und preiswerten Gaming PC bzw. die Komponenten zusammenstellen? Ich habe etwa ein Budget von 1100-1300€ (etwa 1200-1400CHF).

Ich wäre sehr froh, wenn mir jemand eine Website vorschlagen könnte, wo ich die einzelnen Komponenten oder den ganzen PC bestellen könnte.

...zur Frage

Kann mir jemand einen gaming/streaming pc für 3000€ zusammenstellen will mir nemlich einen selbst zusammenbauen?

Hey leute, ich wollte mal fragen ob mir jemand einen pc für 3000€ zusammenstellen könnte was ihr so für 3000€ an Komponenten nehmt Danke für eure antworten

...zur Frage

Wofür braucht man einen großen Grafikspeicher?

Wofür braucht man einen großen Grafikspeicher?

Hab gelesen, umso höher die Auflösung umso größer muss der Grafikpeicher sein, stimmt das?

Heißt das dann also, wenn ich Battlefield 3 auf einem 24Zoll Monitor (1920x1080) auf höchster Stufe spielen will, brauche ich eine Grafikkarte mit einem großen Speicher?

  • Wie groß sollte der Grafikspeicher sein?
  • Reichen 2 GB für die aktuelle Spiele?
...zur Frage

Pc Komponenten für 600€ zum selbst zusammenbauen?

Hallo Community,

wie der Name schon sagt, möchte ich mir einen PC zusammenstellen und selbst zusammenbauen. Letzteres sollte kein Problem sein, da ich nach diversen Anleitungen nun eigentlich ganz gut informiert bin, wie man das macht.

Allerdings bin ich mir nicht so ganz sicher, was für Hardware ich mir kaufen soll. Da ich bei 0 anfange (hatte zuvor einen Laptop mit extra Funkmaus und Tasatur), brauche ich nun natürlich Grafikkarte, Prozessor, Motherboard, RAM, Gehäuse, Netzteil, eine geeignete Kühlung und natürlich eine Festplatte (ich dachte an eine kleine SSD für das Betriebssystem usw. und eine 1 TB HDD für meine sonstigen Daten). Alles in allem würde ich dabei gerne auf 600, maximal aber 700€ kommen, wobei der PC letztlich darauf ausgelegt sein soll, dass ich damit zocken kann (sekundär) und vor allem selbst Spiele programmieren kann (primär). Für letzteres nutze ich die Unity Engine seit mehreren Jahren bereits an meinem Laptop. Allerding gehe ich davon aus, dass die Hardwareansprüche für beides doch recht ähnlich sein sollten, oder?

Desweiteren kommt dazu, dass ich mir diese Komponenten nun nich alle mit einem mal kaufen werde, sondern verteilt über ein Jahr "zusammenkratzen" muss, da ich mit einem mal so viel Geld nicht investieren kann (mache ein FSJ und verdiene entsprechend nicht viel). Also würde ich mit Gehäuse, RAM usw. beginnen und mir dann als letztes Graka und Prozessor zulegen wollen (damit ich dann eventuell noch was besseres zum gleichen Preis bekommen kann).

Wenn man nun einmal im Internet sucht, findet man diverse Seiten, die einem für 600-700€ Hardware zusammenstellen (z.B. http://www.hardwaredealz.com/bester-gaming-pc-fuer-unter-600-euro-gamer-pc-bis-600-euro/).

Da ich auf diesem Gebiet nicht so bewandert bin, würde ich einfach gern nochmal hier nachfragen, was für Hardware ihr in dieser Preisklasse aktuell empfehlen würdet, bzw. wie ihr diesen PC zusammenstellen würdet. Am besten mit kleiner Begründung ^^

Ich bin dankbar für jede Hilfe!

MfG,

Prisonofmind1

...zur Frage

Gaming-PC zusammenstellen-wie anfangen?

Ich bin ein kompletter Anfänger im Gebiet PC. Ich weiß ungefähr was die einzelnen Komponenten machen und was ich alles brauch. Nun stellt sich mir die Frage: Wenn ich darauf achten muss das alles zueinander kompatibel ist, womit beginne ich dann? Such ich mir zuerst ein Mainboard raus oder brauch ich zuerst nen Prozessor? Und dann? In welcher Reihenfolge sollte ich die einzelnen Komponenten raussuchen

...zur Frage

Was muss in einem Gamer PC drin sein?

Ich will mir in nächster Zukunft einen Gaming PC zusammenstellen und jetzt ist meine Frage: Welche Komponenten MÜSSEN in einem Gamer PC für auch anspruchsvolle Spiele drin sein? Kann mir da jemand einen guten PC zusammenstellen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?