Game of Thrones, warum gehen die wildlings nicht einfach hin und bauen sich ein Boot, womit sie um die Eismauer drum herum fahren können?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Weil die Nachtwache auch dort patrouilliert. Ostwacht an der See und im Westen der Schattenturm. Ihre Boote werden dann sehr schnell versenkt.

Es ist aber schon so, dass einige wenige Wildlinge es südlich der Mauer schaffen. Meistens eben über diese Wege.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube das Osha, nachdem sie von ihrem Mann angegriffen wurde, über den See geflohen ist und dafür zwei Monate gebraucht hätte. (Bin mir da aber echt nicht mehr so sicher)

Dazu denke ich dass, das einfach zu gefährlich ist. Du kannst ja z.B. nicht so viel Essen mitnehmen.

Hoffe ich konnte ein wenig helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde vllt gehen aber die frage ist immer ob es auch noch Wasserpatroullien gibt oder vllt ist die entfernung zu groß das sie es überleben können. Oder Seemonster usw. man weiß es nicht.

Hier ist ein karte die kannst du dir mal ansehen:

http://media2.giga.de/2012/11/speculative_map.jpg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BossArgument
27.03.2016, 11:37

Hab mir die Karte angeschaut, daher ja die Frage:)
Ja das wäre eine möglichkeit, aber die white walkers müssten mit solchen patroullien doch klar kommen?

0

Was möchtest Du wissen?