Gab es bereits 5 rote Karten ( für ein Team ) in einem Profi-Fussballspiel (=spielabbruch)?

4 Antworten

Viel witziger ist aber das von Tante-Wiki spendiert:"Den Rekord für die meisten Roten Karten in einem einzelnen Spiel hält der schottische Zweitligaspieler Andy McLaren. Er bekam im Dezember 2006 für ein Foulspiel, eine Tätlichkeit gegen einen gegnerischen Spieler und schließlich für eine Sachbeschädigung in der Schiedsrichterkabine insgesamt drei Rote Karten.Den Rekord für die schnellste bekannte rote Karte hält der walisische Amateur-Fußballer Lee Todd. Er reagierte im Jahr 2000 auf den Anpfiff des Schiedsrichters mit den Worten "F*ck me, that was loud" und wurde wegen "foul language" bereits nach zwei Sekunden vom Platz gestellt.[3] Häufig wird auch David Pratt von Chippenham Town FC als schnellster Rotsünder genannt, der in einem Amateurspiel wegen Foulspiels nach 3 Sekunden des Feldes verwiesen wurde.[4] Technisch betrachtet gab es noch zwei schnellere Feldverweise, diese ereigneten sich jedoch nicht bei Spielbeginn, sondern während einer Einwechslung. Walter Boyd vom walisischen Klub Swansea City sah die Rote Karte sozusagen in Sekunde 0, weil er einem Gegner den Ellenbogen ins Gesicht rammte, noch bevor der Schiedsrichter die Partie wieder anpfeifen konnte. Gleiches „gelang“ auch Keith Gillespie von Sheffield United im Januar 2007."

Es müssen mindestens 7 Spieler einer Mannschaft auf dem Feld stehen! Heisst also die 5. rote Karte wäre das Aus für eine Mannschaft >> Spielabbruch, gegnerische Mannschaft gewinnt. Logische Schlussfolgerung - Es dürfen also maximal 4 rote Kartons gezeigt werden ;)

Hallo, diese Regel gab es früher tatsächlich! Heute ist es aber so, dass nur auf Anraten des Kapitäns das Spiel abgebrochen werden kann, egal wie viele Spieler.

Was möchtest Du wissen?