G-Kräfte schmerz

5 Antworten

Ja, G-Kräfte treten bei jeder Änderung der Bewegungsrichtung auf, wie hoch diese sind hängt von der Bewegungsgeschwindigkeit und von der Richtungsänderung(Kurvenradius) ab. Im fall Achterbahn sind sowohl die Geschwindigkeiten als auch Änderungsraten der Richtung relativ hoch, wodurch Beschleunigungskräfte im Bereich von 2-7G (abhängig vom Fahrgeschäft) auftreten können. Jedoch wirken diese Kräfte, anders als beispielsweise in Kampf-Jets, in Achterbahnen nur sehr kurz auf den Körper ein. Schmerzen treten erst ab einer länger andauernden Beschleunigung von ca. 6G auf. Der menschliche Körper kann problemlos kurzfristige Beschleunigungen von über 20G aushalten. Wie dein Körper jedoch auf ne Achterbahnfahrt reagiert musst du selbst rausfinden. Vorher nit zu viel essen denn kann schonmal nicht viel passieren.

Gute Fahrt ;-)

naja, das höchste in einer Achterbahn sind 5,7 G mehr ist nicht erlaubt und über 5 kann manchen leuten schlecht werden, es kommt halt auf die Achterbahn drauf an, z. B. im phantasialnd bei blackmamba sind es 4,7 G da kann es dann schon mal in den Beinen weh tun, wenn man zweirunden fährt ohne aufzustehen, aber das erlauben die mittarbeiter eig nicht (ausnahmen :p) naja, sonst einfach klein anfangen

G-Kräfte machen dich nur schwerer und kommen nicht nur in Achterbahnen vor. Durch G-Kräfte wirst du auch in den Stiz gedrückt.

Sicher? :P

Negative G-Kräfte bewirken Airtimes :P

& letale G-Kräfte bewirken, dass du nach außen gedrückt wirst. Maus Kurven, Fliehkraft etc.

0

Was möchtest Du wissen?