Funktioniert ein Kühlschrank effizienter Sommer oder im Winter und wieso ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

thomas hat es bereits richtig gesagt: mit Effizienz wird etwas anderes bezeichnet.
Was Du meinst ist der Energiebedarf: der ist im Sommer natürlich höher, weil die Temperaturdifferenz zwischen innen und außen großer ist.

Wenn Dir das nicht klar ist, frage Dich einfach mal:
was muss der Kühlschrank tun, um bei einer Außentemperatur von 0 Grad, eine Innentemperatur von 0 Grad herzustellen?
Richtig: nichts!

Was muß er tun, wenn es draußen Brühwarm ist?

So gesehen, ist es nicht gut, den Kühlschrank im warmen Heizungskeller bzw. einem anderen warmen Raum aufzustellen - in einem kalten Raum dagegen schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn bitteschön "Effizienz"?

In einer schlecht isolierten Dachwohnung ist es im Sommer im Innnern gern mal 25° kälter als in der Küche, im Winter vielleicht 5°.

Andererseits ist der Verbrauch im Winter natürlich geringer, aber deswegen, weil er weniger zu tun hat, nicht weil er "effizienter" wäre.

Effizient kann ein Kühlschrank Wärme isolieren und nach außen pumpen. Und m.W. sind die Efffizienzsteigerungen v.a. auf die Isolierung zurückzuführen. Das Prinzip der Wärmepumpe ist so asbach wie ausgereizt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der Kühlschrank-Effizienz kommt es nicht auf die Jahreszeit an, sondern auf die Temperaturdifferenz zwischen Kühlraum und räumlichem Umfeld. Je größer die Temperaturdifferenz, umso größer der Energie- und Kostenaufwand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Kühlschrank funktioniert besser, wenn es im Raum kalt ist. Denn ein Kühlschrank erzeugt einen kalten Raum im Innern und eine heißen Raum außen (im Wärmetauscher), der seine Hitze an die Umgebung abgeben muss. Wenn die Umgebung aber selber warm ist, dann geht das mit zunehmender Umgebungshitze immer schlechter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?