Funktiongleichung einer parabel eingeben wie?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also du hast ja eine quadratische Funktion..
X= 0 wäre der Startpunkt des Sprunges, X = 8 das Ende. Y = 0 Starthöhe des Sprunges und Y = 5 der Höchste Punkt.
Jetzt weiß ich ja schon den Scheitelpunkt der Parabel (x4,y5) also kann ich schonmal sagen:
y=a * (x - 4 ) + 5
Jetzt noch a herausfinden ( a ist der Faktor, der bestimmt, ob die Parabel Gestreckt oder Gestaucht ist ).
Von x4 zu x8 hast du 4 Schritte. Bei einer Normalparabel (a = 1) wären das 16 Schritte auf y, hier aber nur 5 Schritte.
Jetzt Rechne ich 5 : 16 = 0,3125, also ist mein a 0,3125.
Ganze Parabel:
y= 0,3125 * ( x - 4 )² + 5
Ich garantiere für nichts, haben das Thema gerade selbst :P Wünsche aber trotzdem viel Erfolg hiermit.
Lg Marcel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst es über die Scheitelpunktform bestimmen, nach dieser hast du den Scheitelpunkt an den Koordinaten (4,5) die Funktion ist also:

f(x) = a*(x-4)²+5

a müssen wir noch durch die anderen Sachen bestimmen, wir wissen dass der Delfin bei 8 Meter landet somit muss:

f(8) = a*(8-4)²+5 = 0 sein

16a = -5

a = -5/16

Damit haben wir die Funktion:

f(x) = -5/16*(x-4)²+5

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

y=a*(x-xs)²+ys

xs=x-Koordinate des Scheitelpunktes

ys=y-Koordinate des Scheitelpunktes 


--> S(4|5) einsetzen

y=a*(x-4)²+5


Zusätzlich wissen wir, dass der Delfin nach 8m wieder landet, seine Höhe also 0m beträgt. Es ergibt sich der Punkt P(8|0). Man setzt ihn ein:

0=a*(8-4)²+5

0=16a+5 | -5

-5=16a | :16

a=15/6


Damit ergibt sich:

y=15/6*(x-4)²+5


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeRoXas
08.11.2016, 02:03

Edit: a=5/16, hab mich verschrieben

0

Was möchtest Du wissen?