FSJ oder 10. Klasse wiederholen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo :)

Vorab muss ich dir leider sagen, dass ich mich mit dem Thema 'Polizei' wenig bis gar nicht auskenne. Was ich dir aber sagen kann ist, dass ich mich im Jahr 2014 dazu entschlossen habe, die 10 Klasse noch einmal zu wiederholen, um meinen Notenschnitt zu verbessern. (Ziel war es, den Q-Vermerk zu bekommen) Und ich muss sagen, dass ich diese Entscheidung seither nicht einmal bereut habe.

Ich kann dir leider nicht sagen, was du tun sollst, das musst du selbst entscheiden. Aber ich hoffe, dass dir meine "Geschichte" weiterhelfen konnte. Vielleicht sprichst du einfach mal mit einem Berufsberater, die können dir sicherlich besser helfen :)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sirius66
18.05.2017, 07:50

In welchem Bundesland hast du das denn gemacht?

Man kann eine Abschlussprüfung nicht einfach wiederholen, weil einem das Ergebnis nicht gefällt. Zumindest nicht in Niedersachsen.

Gruß S.

0

Angemerkt sei, das die Landes-Polizei in Niedersachsen den mittleren Dienst nicht ausbilden. Sprich du bräuchtest definitiv ein Abitur oder ein Fachabitur der gleichwertig anerkannt wird. Oder du versuchst es bei der Bundespolizei bzw. Zoll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sirius66
18.05.2017, 07:48

Das ist nicht richtig. Eine Bewerbung ist in diesem Fall nicht möglich, weil die Mindestnoten nicht vorliegen, aber in Niedersachsen kann man sich - trotz ausschließlich gD - mit einer MR bewerben.

Man macht dann 2 Jahre FOS mit schulbegleitedem Praktikum bei der Polizei und danach 3 Jahre Studium.

Es ginge also - hätte man in Mathe nicht eine 4 ....

Gruß S.

0

Ich würde auch die 10. Klasse wiederholen. Damit kannst du später auch etwas anfangen. Mit einem FSJ sammelst du vielleicht Erfahrung aber so wirklich bringen tut es den meisten auch nicht. Es vergeudet eigentlich nur Zeit. Mache ordentlich die 10. nochmal und dann klappt das auch alles.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An deiner Stelle würde ich die 10 Klasse wiederholen, aber auch nur wenn du fleißig bist denn wenn du weist du bist eher faul oder sowas dann würde ich dir davon abraten. 

Bei der Polizei wärst du glaube ich mit dem Jetzigem Zeugnis nicht angenommen worden, da du in Mathe &deutsch eine 3 brauchst und in deinem Gesamtdurchschnitt eine 3,3.

Und wenn die du 10 Klasse wiederholst, weist du ja schon ungefähr die Themen die dran kommen und könntest dich theoretisch besser darauf vorbereiten.

LG Sofja :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sirius66
18.05.2017, 07:52

Man kann eine bestandene Abschlussprüfung nicht wiederholen, nur weil einem das Ergebnis nicht gefällt. In der 9. wäre es noch freiwillig gegangen. Oder BEVOR man an den Abschlussprüfungen teilnimmt.

Außerdem hat der TE die Schule bereits für ein Auslandsjahr verlassen.

Gruß S.

0

Du kannst die 10. Klasse nicht so einfach wiederholen.

Du hast die Abschlussprüfungen bestanden. Nur, um die Noten zu verbessern, wird man nicht zu einer Wiederholung zugelassen. Da würden ja alle, die nicht bekommen haben, wiederholen. Erst recht nicht, wenn du die Schule bereits verlassen hast.

Du bist außerdem schulpflichtig. Du musst auf eine (Berufs-)Schule, die eben einen Platz hat und dich nehmen muss, weil sie regional für dich zuständig ist. Wenn du Pech hast, ist es eben Hauswirtschaft.

Und NEIN - du kannst dich mit einer 4 in Mathe nicht in Niedersachsen bewerben. Du brauchst mindestens eine 3.

Deine Üläne sind alle Kappes und bringen dich NULL weiter. Du musst noch 2 Jahre zur Schule gehen. Such dir einen Ausbildungsplatz oder eine FOS.

Gruß S.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?