frittieren auf dem balkon

5 Antworten

Mit Dunstabzug , nicht Umluft , stinkt nur Altöl .

an sich ist es nicht verboten, aber wenn du sagst, daß es bei dir immer so furchtbar stinkt, kann ich mir schon vorstellen, daß es eine starke Geruchsbelästigung für den Nachbarn ist. Ich würde dir raten, kauf dir mal eine vernünftige Friteuse mit einem anständigen Filter.

4

das war schon eine für 80 € ich konnt die ja vorher n,nicht testen wie sehr die stinkt ;-D

0

Na dann soll er dir doch mal den Paragraphen des BGB nennen, nach dem das verboten ist. Auch Elektrogrills sind auf dem Balkon oder Terasse erlaubt (wenn es nicht laut Hausordnung augeschlossen ist).

Frau lässt Hund auf Balkon urinieren und kacken. Kann ich mich beim Vermieter beschweren?

Wir haben eine Nachbarin, die ihren kleinen Mops jeden Tag 2-3x draußen auf dem Balkon hinscheißen und hinurinieren lässt. Ab und zu macht sie den Kot auch weg, dass jedoch erst wenn dieser hart geworden ist. Ich denke sie geht einfach aus faulheit nicht mit ihm raus, schließlich wohnt sie ja im 5. Stockwerk, da kann das Treppensteigen ja auch schon mal zur Qual werden. *Sarkasmus Wir haben selber einen Hund und es ist wirklich unangenehm das zu sehen. Es regt einen innerlich richtig auf. Meine Frage ist jetzt: Kann ich mich deshalb bei meinen Vermieter beschweren??

...zur Frage

Kurze Dankesnotiz an Nachbarn formulieren?

Ich möchte gerne meinen Nachbarn eine Kleinigkeit schenken mit einer Dankesnotiz. Sie haben bisher immer sehr freundlich unzählige Pakete für uns entgegengenommen, allerdings weiß ich jetzt nicht, wie ich mich "kurz und knackig" auf der Notiz bedanken soll.

Sie sprechen jetzt kein perfektes Deutsch, daher würde ich die Notiz ungern aufbauschen wollen. Gibt es vielleicht etwas Besseres als "Danke für Ihre Nachbarschaftlichkeit"!?

Danke im Voraus!!

...zur Frage

Wie schließe ich die Lücken am Balkon?

Wir haben direkt unter uns Nachbarn, die Kettenraucher sind. Nun, ist es so, dass der Rauch hoch zieht.

Meistens merke ich es und mache dann die Tür zu, aber auch die Wäsche kriegt was ab und vor allem will ich mein Kind vor dem Rauch schützen.

Und ja, wir suchen eine andere Bleibe. Aber in der Zwischenzeit würde ich gerne diese Lücken durch die der Rauch auch zieht zumachen. Ich dachte an Schaumstoff. Aber das kommt mir bei dem Qualm zu lasch vor.

Hat jmnd ähnliche Erfahrungen oder einen guten Tipp parat? Ich wäre euch

sehr dankbar.

...zur Frage

Ärger durch Nachbarin, was tun?

Wir sind hier vor ca. 2 Jahren eingezogen. Im Haus lebten bereits eine betagte Dame und eine junge, sehr nette Frau. Nach uns kam eine alleinerziehende Mutter sowie eine junge Familie. Eigentlich war alles in Ordnung, bis die Mutti dazukam.

Grob kann man sagen, dass die Hausgemeinschaft seit dem Einzug der Mutter auseinanderbricht. Seitdem hängen ständig Zettel im Hausflur, anfangs noch ohne Namen, jetzt immer mit ihrer Unterschrift. Sie hat sich völlig auf uns eingeschossen. Leider wurden im letzten Jahr unser Pavillion mutwillig zerstört, an unseren Gartenmöbeln waren die Schrauben locker gedreht, wir hatten eine Schraube im Autoreifen, das Motorrad (welches drei Monate auch beim größten Sturm draußen und sicher stand) fiel "plötzlich" so stark auf die Seite, dass die ganze Verkleidung sowie Spiegel und Licht kaputt waren... Über das Auto meines Freundes wurde undefinierbare, schwarze, ölige Flüssigkeit geschüttet... Ihr Sohn hat eine Zeit lang jeden Tag bis zu viermal bei uns geklingelt und dann immer "Ach, falsche Klingel" gesagt.. Manchmal hängt sich unsere Waschmaschine auf, wie von Geisterhand liegt ständig unsere Wäsche auf dem Kellerboden, aus dem Fahrradreifen wurde Luft gelassen, ...

Ich weiß, es klingt alles wie "Kindergarten". Anfangs empfand ich das auch so und blieb ihr gegenüber weiterhin höflich. Obwohl sie mir damals schon ungeheuerliche Dinge unterstellte (z.B. dass wir Gemeinschaftsstrom klauen). Ich kann auch nicht beweisen, dass sie unser Eigentum zerstört, ich konnte sie aber wohl schon einmal beim Herunterwerfen unserer Wäsche beobachten.

Neuerdings klopft sie auch mit etwas gegen die Decke, wenn ich Radio höre oder nachts aufs Klo gehe. Man könnte meinen, wir veranstalten einen unfassbaren Lärm, dem ist aber nicht so... Wir stehen unter ständiger Beobachtung, wenn wir nach Hause kommen wackelt mit 100%iger Sicherheit irgendwo ein Vorgang bei ihr. Ihr Freund ist sogar schon einmal mit einer Drohne über unseren Balkon geflogen.

Letzte Woche hing dann der nächste Zettel im Flur. Darauf wurden wir beschuldigt, keine Hausordnung gemacht zu haben. Und, obwohl ichs auch lästig finde, wir haben in all der Zeit immer und regelmäßig die Hausordnung erledigt. Ich habe sie angesprochen, sie wurde wie immer laut und verwies darauf, dass das Haus ja vor vier Wochen auch dreckig von uns war. Nur wir schleppen Dreck rein. Und im Keller liegt auch Dreck von uns. Ob uns das nicht auffallen würde, schließlich war ich an dem Tag schon das zweite Mal im Keller (sie beobachtet wirklich alles)... Am besten wäre unsere Wäsche, die liegt ja immer wochenlang am Boden...

Das Schlimme: seitdem sie da ist, verschlechtert sich unser "Stand" bei den Nachbarn. Außer von der jungen Frau werden wir kaum noch gegrüßt. Heute hat mich der Familienvater angepöbelt. Ich bin geschockt...

Was sollen wir tun? Wir verhalten uns in angemessener Lautstärke, halten uns an die Regeln hier und dauernd kommt etwas Neues...

...zur Frage

einatmen von sehr viel teebaumöl gefährlich

mein ach so "netter" nachbar hat mir auf meinen Balkon eine ganze Flasche (30 ml) Teebaumöl geschüttet. den gestank rieche ich noch nach 2 Tagen. Und meine Sitzauflagen von den sesseln und meinen kleinen Teppich konnte ich nur mehr wegschmeissen, weil er in der waschmaschine nach mehrmaligen waschen nicht wegging. Einziger Effekt vom waschen war das mein Bad jetzt auch noch stinkt.

Meine Frage dazu: Ist es gefährlich den sehr intensiven Gestank dieses Öls einzuatmen und das über mehrere stunden bzw 2 tage? Wie bekomm ich den Gestank wieder weg?

nur ernstgemeinte Antworrten bitte

...zur Frage

Balkon zum Zimmer ausbauen?

hallo,

wir haben ein reihenhaus mit balkon auf der rückseite. das zimmer zum balkon ist sehr klein, deshalb möchten wir den balkon zum zimmer ausbauen. das bauamt sagte ich müsse erstmal mit nachbarn sprechen und es gebe nur die möglichkeit aus dem balkon ein wintergarten zu machen! habe ich wirklich keine möglichkeit es zum zimmer auszubauen? für alle antworten bedanke ich mich im voraus.

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?