Freundinn hat Treuetest gemacht, verzeihen oder nicht?

12 Antworten

Ich sehe so etwas auch sehr kritisch, allerdings ist das normal kein Grund es zu beenden, vorallem nicht wenn ihr schon so lange glücklich zusammen seid. Drüber reden ist das wichtigste (Ob mit Mutter.. Naja weiß nicht) und es klären. Kannst ihr auch ehrlich sagen dass es dich stört oder sonstiges. In dem Sinne; verzeihen aber nicht vergessen... wenn sie einsieht dass es unnötig oder blöd war würde ich persönlich es als geklärt betrachten, aber es bleibt ja durchaus im hinterkopf und das solltest du ihr dann auch so sagen. Jeder macht Fehler, wichtiger ist ob man diese einsieht. Wenn sie dumm rum macht oder weiter aussreden sucht würde ich nochmal nachdenken ansonsten freu dich über dein lange Beziehung! Lg

Ich würde Ihre Mutter auch da raus halten. Das geht nur euch beide etwas an bzw da ist ein Gespräch zwischen nur euch zwei notwendig.

Das sie es ihrer Mutter erzählte liegt vll daran, dass sie eine enge Bindung zu dieser hat. Ich erzähle meiner Mutter da auch einiges. Sie dient als Vertrauensperson.

Was sie gemacht hat war natürlich falsch. Aber evtl ist sie einfach unreif und hatte Angst du könntest ihr fremdgehen. Zeige ihr in dem Gespräch das dies falsch war. Beenden würde ich es aber deswegen nicht nach 6J. Jedoch erwähnen das du es beenden wirst, wenn sich dies wiederholen sollte.

Außerdem würde ich sie fragen wieso sie befürchtet das du ihr fremdgehen könntest. Also da auf sie eingehen. Vll tat sie es ja, weil es demnächst ernster werden soll und sie sich absichern wollte. Sowas machen leider einige unreife Mädchen/Frauen.

Ich glaube es kommt auch drauf an, wie alt ihr seid. In meinem Freundeskreis (18-21) hat das glaube ich jeder meiner Freundinnen gemacht. Nicht, weil sie ihren Partnern an sich nicht vertrauen, sondern weil sie wissen wollen, wie genau er reagiert. Zudem ist es schön, nochmal Bestätigung zu erhalten, auch wenn man diese bereits hat und man das weiß.

Ich sage nicht, dass das sonderlich erwachsen ist, aber im Zeitalter des Internets und in dieser Generation ist es einfach und verlockend, sowas zum Spaß zu machen. Ich wäre nicht beleidigt, wenn mein Partner das bei mir machen würde. Aber du solltest für dich entscheiden.

Sowas geht gar nicht und ich würde sagen, dass deine Freundin auf der Suche nach Streit war oder sogar auf der Suche nach einem Grund sich von Dir zu trennen war. Ich finde, dass es auch ein Vertrauensbruch ist, der von ihrer Eifersucht her rührt. Ich würde weder das Gespräch mit denen führen, noch würde ich ihr das verzeihen. Sie hat Dich auf die Probe stelle wollen und ist dabei selbst gescheitert und hatte nicht den Mut es zu zugeben.

Eure Beziehung geht der Mutter nichts an. Ich würde mich auf kein Gespräch einlassen.

Jetzt musst du auf dein Herz hören. Möchtest du ihr das verzeihen oder willst du getrennte Wege gehen?

Für mich wäre es ein großer Vertrauensbruch und ich würde auf Abstand gehen. Ob es dann zu einer Trennung käme, kann ich nicht sagen. Nach 6 Jahren sollte man vertrauen ineinander haben und nicht so ein Müll abziehen

Was möchtest Du wissen?