Freundin ist nicht mehr glücklich?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du sagst, ihr hattet beide viel Streit - warum? In einer Beziehung, in der viel gestritten wird fühlt sich keiner wohl und Frauen noch weniger.
Nach 5 Jahren hat man das "allein beim andern sein" auch irgendwann gesehen, das Leben bietet schon noch mehr.

Es scheint, als hättet ihr unterschiedliche Vorstellungen, wie eine Beziehung funktioniert. Wie sie sich äussert, ist das ein klares Zeichen, dass sich etwas ändern muss, sonst ist die Sache gelaufen.
Momentan ist aber ein sehr schlechter Zeitpunkt, gerade weil die Beziehungssituation für sie und dich belastend ist, sie sich aber auf ganz andere Dinge konzentrieren muss.

Deine beste Chance ist, dich für den Moment zurück zu ziehen und sie in Ruhe zu lassen. Sie musst lernen - und zwar wie nie zuvor.
Sag ihr, dass du ihr für die Prüfung das Beste wünschst und dann lässt du sie in Ruhe. Besorg ihr einen Glücksbringer, und lass ihn ihr über eine Kollegin/Freund zukommen, damit sie ihn am Prüfungstag hat. Danach wartest du, bis sie sich meldet - das ist wichtig. Du lässt sie in Ruhe. In der momentanen Situation machst du alles schlimmer, wenn du ihr nicht den Raum gibst, den sie braucht. Wenn sie will, meldet sie sich.

Und dann solltest du dir überlegt haben, was du in die Beziehung bringen kannst, damit nicht der Schlussstrich die beste Lösung ist. Meistens (nicht immer - aber eben meistens) sind Männer nicht unbedingt diejenigen, die viel in eine Beziehung investieren, sondern sich eher zurück lehnen und geniessen.

Vielen Dank für diese Antwort.

Und ich hab zu wenig für die Beziehung getan und ihr zu wenig Freiraum gegeben. Genau das will ich jetzt ändern, ich weiß ja was ich falsch gemacht habe.. Ich geb ihr nun Zeit, wünsche ihr nur viel Glück für Ihre Prüfung. 

Ich hab mich eigentlich immer nur um mich gekümmert und viel zu wenig um sie. Bin auch kaum auf ihre Wünsche eingegangen..

0

Hi,

das ist ein ziemlicher Knackpunkt in ihrem Leben. Sie wird sich in dieser Zeit vermutlich sehr verändern. Hier taucht die Frage auf: Was will ich für mein Leben und leider meist auch: War es das schon, was Beziehung/Abenteuer/Liebe betrifft? 

Gib ihr die Zeit die sie braucht und akzeptier es, wenn sie nicht mehr will. Jegliches Nachlaufen und nerven ist jetzt eher schlecht für dich.

Naja sie hatte ja letztes Jahr schon ihre Matura, sie hat auch alles geschafft bis auf Mathematik.

Ich sehe das Problem darin dass wir eben nur daheim im Bett herumlagen und nie ausgingen oder was mit Freunden oder Familie gemacht haben. 

Sie hat mir gesagt dass sie sich seit einem Jahr eingeredet hat dass sie trotzdem glücklich ist, also sie hat mir vorgespielt glücklich zu sein weil sie Angst hatte mich darauf anzusprechen was ihr nicht passt, es war immer so das sie ALLES also wirklich alles für mich getan hat aber ich nicht alles für sie. 

Ich bin mit meinen eigenen Problemen in meinem Leben nicht klargekommen, hab ihr das spüren lassen..Ich hab sie auch deutlich zu wenig geschätzt. Es ist eigentlich ein Wahnsinn was sie alles für mich getan hat. Ihre Liebe zu mir musste verdammt groß sein da sie sich das alles angetan hab. Ich hasse mich dafür wie ich mich verhalten habe. Und sie ist nicht bei mir geblieben weil sie Angst davor hat allein zu sein, da sie eigentlich so gut wie jeden haben könnte,wenn sie das wollen würde.

0

du setzt sie aber ganz schön unter Druck damit, dabei sollte sie den Kopf frei haben, damit ihr das gelingt. Kein Wunder, dass das Mädel von der Rolle ist. Schließlich ist Matura erstmal vorrangig ihre Zukunft. Wenn du das jetzt nicht mitsamt ihrem Wunsch respektieren kannst und ihr dauernd hinterherstiefelst, weil dir dein Begehren nach ihr wichtiger ist, als ihre Zukunft, hast du sie verloren.

Was danach wird, wirst du auf dich zukommen lassen müssen. So ist es jetzt. Abwarten.

Sie liebt dich nicht mehr als romantischen Partner und ein Teil von ihr will Schluss machen, sie fühlt sich aber deshalb schlecht, weil sie keine 5-jährige Beziehung ohne Weiteres verwerfen will, an deiner Stelle würde ich ganz ehrlich mit ihr diskutieren, ob sie die Beziehung beenden will...

Und was sollte dieser Neuanfang bringen??? Nach 5 Jahren seid ihr immer noch die selben Menschen; da bringt ein Neuanfang auch nichts...

Ich tippe darauf, dass sie aus einem bestimmten Grund Abstand will.

Entweder ist sie einfach nur unglücklich, kommt mit der momentanen Situation in ihrem Leben nicht klar oder sie hat einfach einen Neuen oder sich neu verliebt.

Ja sie ist enorm unglücklich mit ihrem Leben.

Sie wollte nach der Matura kurz im Grafikbereich arbeiten, solange bis sie genügend Geld hat um ihr eigenes Fotostudio zu machen.

Dann kam halt der erste herbe Schlag damit dass sie die Matura mit wirklich tollen Noten geschafft hat aber in Mathe durchgeflogen ist, obwohl sie so viel gelernt hat. Dann kam 2Wochen später die Nachprüfung, sie hat diese 2Wochen jeden Tag über 5Std gelernt, obwohl sie eigentlich alles konnte. Ergebnis war das sie es wieder nicht geschafft hat. Sie war am Boden niedergeschlagen, seitdem sagt sie sich wie dumm sie ist und das sie sowieso nichts auf die Reihe bekommt. Ich sag ihr immer wieder wie toll sie ist und das sie in keiner Art und Weise dumm ist und ich niemanden kenne der so schöne Fotos macht wie sie. Aber das war es dann schon meinerseits, meine Hauptantwort darauf das es ihr schlecht geht war 'Schau wie gut es dir im Gegensatz zu anderen Menschen geht'. Verdammt ich weiß nicht wieso ich so dumm war, so verdammt egoistisch. Sie ist am Boden zerstört und ich war nicht für sie da..

Ich sehe jetzt all meine Fehler ein und würde falls ich die Chance bekomme alles anders machen.

0

Frag sie, wir wissen nicht ob sie dich nach der Prüfung sehen möchte.

Redet miteinander, dazu sollte man nach fünf Jahren Beziehung in der Lage sein. 

Was möchtest Du wissen?