Warum bin ich nur glücklich wenn andere unglücklich sind?

10 Antworten

Weil wir uns selbst mit den anderen vergleichen und wenn es anderen schlecht geht, scheint uns unser Leben im höheren Maße gut. Geht es den anderen aber besser, denken wir, unser Leben wäre soooo schlecht. Es liegt nur im Auge des Betrachters. Gut ist nicht gleich gut, schlecht ist nicht gleich schlecht - Kommt ganz darauf an von welchem Standpunkt man es sieht.

weil es da Lücken in deine Sozialisation gibt .... Erfahrungsdefizite sozusagen.

Das ist der drang der Unzufriedenheit .Man hat nicht das was andere haben.Dieses Gefühl besteht schon seid der Steinzeit und ist ein ganz natürlicher Vorgang im Menschlichen verhältnis also keine Panik das hört auch wieder auf.

Ich hoffe das das so schnell wie möglich vergeht,denn ich möchte nicht das sie das mitbekommt und unsere Freundschaft damit gefährden.

0

Was möchtest Du wissen?