Freund und ich haben der 3 Wochen kaum Kontakt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es steckt nicht immer eine andere dahinter. Wenn man viel Streit hat ist man genervt, wütend, enttäuscht usw. Ihr solltet unbedingt zusehen, dass ihr eure Probleme klärt und in den Griff bekommt. Redet in Ruhe über alles. 

wallstrasse 29.06.2017, 20:35

Ich dachte es wäre besser ihn in Ruhe zu lassen bis er selber auf mich zukommt, aber das passiert einfach nicht

0
pingu72 29.06.2017, 20:43
@wallstrasse

Denke darüber nach warum ihr streitet und was ihr dagegen tun könnt. Dann sage ihm, dass du nachgedacht hast und frage ihn ob ihr darüber reden könnt. 

0
wallstrasse 29.06.2017, 20:44

Wir haben schon sehr oft darüber geredet. Es geht halt darum, dass ich mein Leben und alles nicht richtig ernst
Genommen habe und es meinerseits an der Kommunikation gescheitert ist. Aber trotzdem bringt es doch wenig den Kontakt komplett zu unterlasse

0
pingu72 29.06.2017, 21:51
@wallstrasse

Entweder du wartest bis etwas von ihm kommt oder du meldest dich selbst bei ihm. Nur vom Nixtun wird nichts passieren. 

0

Also so wie du das schilderst braucht er keine Andere zu haben um Abstand zu wollen, das ständige Streiten ist schon für sich Grund genug. Wenn es an einer Beziehung kaum noch Dinge gibt die einem ein gutes Gefühl geben und man auch nicht aktiv daran arbeiten will/kann (z.B. mal die Ursachen für das Streiten finden...) ist es wohl sowieso nicht sinnvoll daran festzuhalten.

wallstrasse 29.06.2017, 20:34

Ich arbeite ja an den Problemen und bessere mich. Ich brauche einfach sehr viel Zuneigung und dieser Zustand macht mich kaputt. Soll ich ihm schreiben "ich glaube es würde uns gut tun, wenn wir beide was machen würden morgen "

0
isibisi18 29.06.2017, 21:51
@wallstrasse

Besser währe es wohl ihn zu fragen ob er es gut finden würde wenn ich euch trefft, vl um zu besprechen wie ihr an euren Problemen arbeiten könnt. Da er es ist der auf Abstand geht solltest du eher darauf eingehen was er möchte (ausser auf Abstand zu sein). Einzugestehen wenn mal Fehler gemacht hat und welche ist auch immer sehr gut, dadurch lockt man den Anderen aus der Abwehrhaltung und es ist leichter ein Gespräch zu führen. Vorwürfe sollte man komplett vermeiden, versuchen zu verstehen warum jemand so handelt und die "Kritikpunkte" mit Verständnis anbringen (Z.B. Ich denke das dich XY belastet, ich habe das Gefühl deswegen tust du XY, ich verstehe das aber wir können (gemeinsam) eine andere Lösung finden  etc.)

0

Was möchtest Du wissen?