Freund pranken, nur wie?

4 Antworten

Die wichtigste Regel des Streichespielens: Confuse, don't abuse.
Das mit den Liedtexten find' ich auch nicht so nett, schließlich glaubt man dann ja doch wieder, es läge irgendwas im Argen.^^

Ich hab' mal einen Tumblr-Post gesehen, wo jemand seinen Freund damit geprankt hat, dass er einfach in dessen GESAMTER Wohnung+Garten kleine Plasikkamele verteilt hat. Üüüberall. :D Die Story ist Gold wert.^^

Du könntest ihn auch anrufen und dich "verabschieden", weil du "ab morgen im Ausland wohnst" - das ist nicht gleich gaanz so eine emotionale Achterbahn aber immer noch ziemlich verwirrend.

Oder du sprichst dich mit Freunden ab und ihr macht euch einen Tag aus, an dem ihr ihm, unabhängig von einander, irgendwelche Nachrichten zum Thema "Oooh mein Gott, hast du schon das mit... gehört?" schickt. Das kann jetzt von "Oh Gott, Deutschland hat den Döner verboten" über irgendetwas über einen Bekannten alles sein. Wichtig ist bloß, dass genug Leute unabhängig von einander die Geschichte bestätigen, sodass er sie tatsächlich glaubt.^^ (Und, dass es irgendwas Haarsträubendes ist ;) )

Ooder du triffst dich mal mit ihm und ein paar Freunden und baust alle paar Sätze mal völlig aus dem Zusammenhang gerissen ein bestimmtes Wort ein. So in Richtung "Na jedenfalls finde ich, dass das nicht ganz in Ordnung von xy war. Blattsalat." - den ganzen Abend. Immer, wenn er dich fragt, warum, tu, als wüsstest du nicht, wovon er redet - und deine Freunde tun das selbe. ;)

Falls dir das zu harmlos ist, ist's auch okay - ich dachte nur, ich mach mal ein paar Vorschläge, die einen nicht gleich auf emotionale Achterbahnen schicken.^^

verstecke doch etwas von ihm an dem er sehr hängt,das ihm sehr viel bedeutet :)

Der Klassiker, Klobrille anheben und das Klo mit Klarsichtfolie verkleben. Deckel wieder runter und sicherstellen, dass man es nicht sieht.

So eine Sauerei :D

0

Hey mach mal Haare ab im schlaf...

Was möchtest Du wissen?