Freund in den pool geschubst wer ersetzt handy?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Was ist das für ein Kumpel?? IQ?

Lehn dich mal zurück und laß ihn jammern. Das ist eigene Dummheit. Man geht nicht zur Poolparty und hat ein Handy in der Tasche oder eine nicht wasserdichte Uhr am Arm, ein Tablet dabei oder einen Fotoapparat usw. Nur wenn man die Absicht hat sie zu wässern und es jemandem in die Schuhe zu schieben!

Davon abgesehen würde ich mir an deiner Stelle unbedingt eine Privathaftpflicht zulegen. Jetzt nicht dafür, aber diese Versicherung zahlt nicht nur, sie wehrt auch unberechtigte Ansprüche ab. Kostet um 50€/Jahr, ohne Selbstbeteiligung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nicht ganz einfach.

Vielleicht haben deine Eltern eine Haftpflicht. Darüber könnte man das mit ein bisschen Geschick regulieren.

Da du ihn (nach dessen Provokation) in den Pool geschupst hast, ist wohl eine gewisse Mitschuld deinerseits berechtigt.

Ob er aber eine Forderung gegen dich durchsetzen kann bleibt zu bezweifeln. Unmöglich ist dies aber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denke da gibt es keine klare Antwort drauf.. gibt für beide Seiten Argumente. Das irgendwie unter einander zu Regeln wäre halt immer noch am besten. Vielleicht könnt ihr euch ja drauf einigen das ihr beide eine gewisse Teilschuld hattet und du nur einen Teil zahlst und er den Rest. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sehe ich so, wie du. Dein Freund scheint nicht unbedingt der Schlaueste zu sein. Wenn ich sehe, dass ständig Leute nass gemacht werden und er sich auch noch selbst mit Bier übergießt, dann muss er damit rechnen, dass sein Handy irgendwann einen Wasserschaden erleidet. Dabei spielt es keine Rolle, ob er von dir in den Pool geschubst wurde oder ob das Handy durch das Wasserspritzen beschädigt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niemand zahlt sein Handy, wer auf ner Poolparty mit Handy in der Tasche am Poolrand steht, ist selber schuld. Da muß man mit sowas rechnen.

Wenn du eine Privathaftplicht hast, kannst du das ja melden, die werden den Anspruch sicher abwehren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BenniXYZ
13.09.2016, 23:53

Hat sie nicht, steht ja oben.

0

deine versicherung oder du, müssen das Handy ersetzten. So oder so hast du Selbstbehalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz klare Situation: du musst es nicht ersetzen!

Dein Kumpel müsste dir nachweisen, dass du ihn vorsätzlich ins Wasser geschubst hast, nur um das Handy kaputtzumachen. Das dürfte ihm wohl schwer gelingen. Also: ruhig Blut.

Klar, dass er sauer ist, aber so ist nun mal die Rechtslage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lupulus
13.09.2016, 17:09

müsste dir nachweisen, dass du ihn vorsätzlich ins Wasser geschubst hast, nur um das Handy kaputtzumachen

Wenn man also etwas unabsichtlich macht, muss man nicht für Schäden haften? In meiner Welt schon.

3

Was möchtest Du wissen?